fbpx

Machte eine unsichere Partie: Rafael Czichos. (Foto: Bucco)

Einzelkritik: Zwei Fünfen und nur eine Zwei für den FC

Der 1. FC Köln hat sich mit einer offensiv indiskutablen Leistung und einem entscheidenden Fehler in der Defensive den Start ins Jahr 2021 versaut. Das 0:1 gegen den FC Augsburg war insgesamt eine herbe Enttäuschung. Entsprechend schlecht fallen die Noten und Zeugnisse für die FC-Profis aus. 

DISKUTIER MIT!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Tor & Abwehr

  • Timo Horn

    Musste zweimal hinter sich greifen, weil Niederlechner aus dem Abseits getroffen hatte. War beim Gegentor machtlos. Darüber hinaus nur selten ernsthaft gefordert, so zweimal gegen Richter (10., 83.) und gegen Caligiuris Freistoß.

    GBK-Note: 3.5

  • Marius Wolf

    Machte eine seiner schwächeren Partien im FC-Dress. Konnte sich offensiv kaum einmal durchsetzen, und wenn doch, kamen seine Flanken so gut wie nie an. Im zweiten Durchgang zwar mit den zwei FC-Chancen, doch weder sein abgefälschter Schuss noch sein Versuch aus zwölf Metern fand den Weg ins Netz. Dafür ließ er sich defensiv in seinem Rücken immer wieder überraschen und zu leicht aus dem Spiel nehmen. Lief den Torschützen Iago laufen.

    GBK-Note: 4.5

  • Jorge Meré

    Machte da weiter, wo er vor Weihnachten aufgehört hatte. Mit einer starken und fast fehlerfreien Leistung. Extrem wichtige Grätschte gegen Vargas (15.). Immer aufmerksam und auch beim Gegentor als einziger Kölner Abwehrspieler schuldlos. In dieser Verfassung nicht wegzudenken.

    GBK-Note: 2

  • Sebastiaan Bornauw

    Wie gewohnt der lautstarke und sichere Dirigent der Dreierreihe. In der 36. Minute mit der Riesen-Chance auf das 1:0, doch Gikiewicz kratzte seinen Kopfball gerade noch von der Linie. Trotz Abseits rettete Bornauw stark gegen Niederlechner (44.). Einzige Unsicherheit, als er sich mit Czichos beinahe das 0:1 reinstolperte und Niederlechner den Ball auflegte. (73.) Beim Gegentor zu weit vom Flankengeber weg, weil Czichos den Raum zwischen den beiden Verteidigern unnötig geöffnet hatte.

    GBK-Note: 3

  • Rafael Czichos

    Kehrte etwas überraschend sofort nach seiner Muskelverletzung als Teil der Dreierkette wieder in die Startelf zurück. Wirkte in seinen Aktionen immer wieder etwas zu zögerlich und unsicher. Das zweite Abseitstor Niederlechner wäre, hätte es gezählt, auf seine Kappe gegangen. Dafür hatte er beim 0:1 seine Aktien entscheidend im Spiel, weil er sich mal wieder aus seiner Position locken ließ. Kein gelungenes Comeback.

    GBK-Note: 5

  • Noah Katterbach

    Erstmals auch bei einer Dreierkette in der Startelf. Versuchte sich offensiv einzuschalten. Guter Vorstoß mit Abschluss (35.). Am Ball wirkte der Youngster nicht immer sicher. Entscheidende Situation: Vor dem Gegentor ließ er sich viel zu einfach durch einen Doppelpass und im Zweikampf an der Seitenlinie abkochen.

    GBK-Note: 4.5

Mittelfeld

  • Ellyes Skhiri

    Der Tunesier harmonierte auch gegen Augsburg als Staubsauger mit Özcan und Rexhbecaj und hielt dem Duo den Rücken frei. Sehr umsichtig, schloss fast alle Räume im Zentrum, machte es Augsburg sehr schwer sich zu entfalten. Nach vorne jedoch nahezu wirkungslos, was man dem FC-Spiel anmerkte. Einziger echter Fehler: Dass er vor dem 0:1 an der Seitenlinie den Doppelpass auf Niederlechner nicht verhindern konnte.

    GBK-Note: 4

  • Salih Özcan

    Mit dem leichtfertigen Fehler vor dem Abseitstor durch Niederlechner (8.). Hätte in der 19. Minute einen Strafstoß bekommen können. Nicht so zielstrebig und konsequent wie sonst, hatte mit den Augsburgern körperlich ebenbürtige Gegner. Musste in der 82. Minute für Drexler runter.

    GBK-Note: 4

  • Elvis Rexhbecaj

    Pendelte zwischen seiner Position auf der Acht und als Linksaußen. Lief viel, ohne am Ball effektiv zu werden. Tauchte in der zweiten Hälfte ab, weshalb Gisdol ihn nach einer Stunde für Modeste vom Feld nahm.

    GBK-Note: 4.5

  • Jonas Hector

    Kam in der 61. Minute für Rexhbecaj und übernahm dessen Achter-Linksaußen-Position. Es wurde klar, warum er noch kein Kandidat für die Startelf ist. Konnte sich kaum durchsetzen und hatte nie Bindung zum Spiel.

    GBK-Note: 4.5

  • Dominick Drexler

    Kam in der 82. Minute für Özcan ins Spiel. Bis auf zwei Flankenversuche ohne Einfluss auf das Ergebnis.

    GBK-Note: 

Angriff

  • Jan Thielmann

    Ohne Stoßstürmer rückte der Youngster neben Duda ganz nach vorne. War bemüht, blieb aber weitestgehend blass. Musste nach einer Stunde für Modeste vom Feld.

    GBK-Note: 4.5

  • Ondrej Duda

    Zusammen mit Thielmann ganz vorne drin. Starke Ecke auf Bornauw. Super Pass auf Özcan, der in letzter Sekunde abgegrätscht wurde. Doch insgesamt nicht so zielstrebig, auch weil ihm seine Nebenleute keinen Spaß am Fußball vermittelten.

    GBK-Note: 4

  • Anthony Modeste

    Kam in der 61. Minute für Thielmann. Sah mit seiner ersten Aktion Gelb, weil er gefoult wurde und danach verbal gegen seinen Gegenspieler austeilte. Köpfte anschließend einen Eckball über das Tor. Danach blieb er jedoch ohne nennenswerte Aktion. Für einen Joker viel zu wenig.

    GBK-Note: 5

  • Dimitris Limnios

    Sollte in der Schlussphase für die Wende sorgen, fiel aber gar nicht mehr auf.

    GBK-Note: 

  • Toluwalase Arokodare

    Gisdols letzte Patrone (kam in der 87. Minute für Katterbach) blieb ohne Wirkung.

    GBK-Note: 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Diskutier mit & schreib einen Kommentar!x
()
x