Beiträge

,

Schaub: „In Wien habe ich ein Zimmer mit Florian Kainz geteilt“

Louis Schaub wechselte im Sommer in die Domstadt und verzückte die Fans schon früh mit seinen Tempodribblings und klugen Pässen. Der Österreicher ist auf dem besten Weg zum Publikumsliebling beim 1. FC Köln. Bei seiner Spielweise sieht der 24-Jährige aber noch Luft nach oben. Mallorca – Der GEISSBLOG.KOELN traf Schaub zum Interview und sprach mit […]

,

„Der verschossene Elfer war der schwierigste Moment meiner Karriere“

Dominick Drexler will mit dem 1. FC Köln zurück in die Bundesliga. Im Interview mit dem GEISSBLOG.KOELN sprach der Offensivspieler über seine Verbindung zu Markus Anfang und Rafael Czichos und die Systemumstellung wärend die Hinrunde (hier geht’s zum ersten Teil des Interviews), aber auch über seinen schönsten Moment im FC-Trikot und den dunkelsten Tag seiner […]

,

Durchstarter Drexler: „Ich sehe den FC nicht als Sprungbrett“

Dominick Drexler ist ein Grenzgänger, seine Spielweise ist ungewöhnlich. Im Sommer wechselte der 28-Jährige in seine Heimat nach Köln und avancierte zum Leistungsträger. Für seinen Traum von der Bundesliga musste der Offensivspieler einige Umwege nehmen. Mallorca – Der GEISSBLOG.KOELN traf Drexler zum Interview und sprach mit ihm über seinen Abgang in Kiel, sein kurzes Intermezzo […]

,

FC-Neuzugänge im Check: Schaub und Drexler überragen

Durch den Abstieg in die 2. Bundesliga hat sich beim 1. FC Köln zum ersten Mal seit Jahren das Gefüge der Mannschaft spürbar verändert. Sieben externe Neue (ohne Anthony Modeste) holte der Effzeh – und dann auch noch einen neuen Trainer. Wie haben sich die Neuzugänge bislang geschlagen? Köln – Im Sommer verließen Stammspieler wie […]

,

Veh mit Sonderlob für Drexler: „Zu Höherem berufen“

Gegen Regensburg war Dominick Drexler der überragende Mann beim 1. FC Köln. Das 1:0 durch Simon Terodde bereitete der 28-Jährige noch vor. Das 2:0 und 3:1 erzielte der Neuzugang dann selbst. Drexler kommt beim Effzeh immer besser in Schwung und widerlegt damit die Kritiker seines Transfers. Köln – Für 4,5 Millionen Euro war Drexler im […]

,

„Dann können die Anderen machen, was sie wollen“

Der 1. FC Köln hat das nächste Ausrufezeichen gesetzt und mit dem 4:0 (1:0) gegen Greuther Fürth gezeigt, dass der Weg der Geissböcke nur nach oben gehen soll. Simon Terodde als Doppeltorschütze, Louis Schaub als Dreifach-Toradjutant und dazu eine sichere Defensive – der Effzeh konnte zufrieden sein. Die Stimmen zum Spiel. Louis Schaub: “Wir sind […]

, ,

Anfang hofft auf Drexler und erklärt die Lage mit Modeste

Der 1. FC Köln kann im Spiel gegen Greuther Fürth wohl auf Dominick Drexler setzen. Markus Anfang bestätigte am Donnerstag, dass der Offensivspieler wieder fit ist. Dagegen erklärte der FC-Coach, wie es aktuell um Anthony Modeste bestellt ist und wie er den kommenden Gegner einschätzt. Die Pressekonferenz in voller Länge. 

,

Verletzten-Update: Drexler fehlt mit Adduktorenproblemen

Der 1. FC Köln bangt vor dem Heimspiel gegen Greuther Fürth um Dominick Drexler. Den 28-Jährige plagen Adduktorenprobleme. Ob ein Einsatz gegen die „Kleeblätter“ auf der Kippe steht, ist ungewiss. Bessere Nachrichten gibt es unterdessen von Lasse Sobiech und Christian Clemens. Köln – Eisige Temperaturen am Geissbockheim: Am Mittwochvormittag trainierte ein Großteil der FC-Profis mit […]

,

Rückkehr nach Kiel: Drexlers Antwort auf die Pfiffe

Der 1. FC Köln reist nach dem 1:1 (1:0)-Unentschieden gegen Holstein Kiel mit nur einem Zähler zurück in die Domstadt. Vor der Partie standen mit Trainer Markus Anfang, Rafael Czichos und vor allem Dominik Drexler gleich drei ehemalige Kieler im Vordergrund. Sie alle kehrten erstmals an die alte Wirkungsstätte zurück – und wurden ganz unterschiedlich […]

,

Czichos vor der Rückkehr nach Kiel: „Bin gespannt, wie wir empfangen werden“

Am Samstag ist der 1. FC Köln bei Holstein Kiel zu Gast. Nicht nur für Chefcoach Markus Anfang kommt es zur Rückkehr an die alte Wirkungsstätte. Auch Co-Trainer Tom Cichon, Dominik Drexler und Rafael Czichos treffen auf alte Bekannte. Die Art und Weiste des Empfangs ist allerdings noch ungewiss. Köln – Drei Jahre lang spielte […]