Beiträge

,

Skhiri mit Rückenproblemen: Höger übernimmt Verantwortung

Knapp dreieinhalb Monate nach seinem letzten Einsatz stand Marco Höger am Sonntag beim 1:1 (0:0)-Unentschieden gegen den FC Augsburg wieder für den 1. FC Köln auf dem Platz. Zuletzt schien der Routinier nur noch die vierte Wahl im defensiven Mittelfeld der Geißböcke zu sein. Am Sonntag zeigte der 30-jährige jedoch, dass er immer noch liefern […]

,

Zwei Transfer-Trümpfe: Gute Chancen bei Özcan

Der 1. FC Köln wird im nächsten Transferfenster kleine Brötchen backen müssen. Wann auch immer die laufende Saison beendet werden wird und sich die nächste Möglichkeit für Transfers ergibt, werden dem FC kaum finanziellen Möglichkeiten zur Verfügung stehen. Gut aber, dass zwei Spieler zu den Geissböcken zurückkehren dürften, auf die Sportchef Horst Heldt große Stücke […]

,

Beeindruckende Statistik: Jakobs sprintet allen davon

Der 1. FC Köln hat vor der Coronavirus-Pandemie einen wahren Lauf hingelegt und sich vom letzten Tabellenplatz ins gesicherte Tabellenmittelfeld vorgekämpft. In der Rückrunden-Tabelle liegt die Elf von Trainer Markus Gisdol sogar auf dem vierten Platz. Zwei Spieler ragen dabei mit besonderen Attributen heraus, die im modernen Fußballspiel längst unverzichtbar geworden sind.  Köln – Dass […]

,

Skhiri, Hector, Rexhbecaj: Die Motoren im Kölner Mittelfeld

Seit Mitte Dezember hat der 1. FC Köln 21 von 27 möglichen Punkten geholt. Lediglich gegen den BVB und den FC Bayern setzte es 2020 bislang Niederlagen. Ein Grund dafür ist auch das starke Mittelfeld mit den beiden Zentrumsspielern Jonas Hector und Ellyes Skhiri. Doch auch Winter-Neuzugang Elvis Rexhbecaj hat sich in den letzten beiden […]

,

Dauerläufer Skhiri erklärt: So will der FC beim BVB punkten

Wenn der 1. FC Köln am Freitagabend bei Borussia Dortmund antritt, kommt es für Geißböcke nach vier Siegen in Folge zum echten Härtetest. Ein Garant für den Erfolg der letzten Wochen war auch die wieder ansteigende Formkurve von Ellyes Skhiri, den mit Abstand laufstärksten Kölner im Kader. Nun erklärte der Tunesier, wie der FC die […]

,

Skhiri und Schaub: Verlierer oder Spätstarter unter Gisdol?

Der 1. FC Köln hat Probleme mit seiner Laufleistung. Der 1. FC Köln hat Probleme im Spielaufbau. Zwei Spieler, die dabei helfen könnten, hatten unter Neu-Trainer Markus Gisdol einen Fehlstart. Dabei ist Ellyes Skhiri einer der fünf laufstärksten Spieler der Liga und einer der passsichersten FC-Profis. Louis Schaub gilt derweil als einer der kreativsten Waffen […]

,

Nationalspieler kehren zurück – Katterbach hofft auf nächsten Einsatz

Nach und nach kehren die Nationalspieler des 1. FC Köln ans Geißbockheim zurück. Während Louis Schaub und Florian Kainz bereits am Dienstag wieder im Mannschaftstraining standen, dürfte Achim Beierlorzer heute unter anderem auch Noah Katterbach wieder zur Verfügung stehen. Der Youngster hofft am Sonntag auf seinen zweiten Startelfeinsatz.  Köln – Hinter den Nationalspielern des 1. FC […]

,

Nur Kimmich besser: Skhiri läuft in der Bundesliga vorne mit

Beim 1. FC Köln bedarf es schon längst keiner Klärung mehr, wer der laufstärkste Spieler bei den Geissböcken ist. Ellyes Skhiri spulte bislang in jedem Spiel das höchste Pensum an Kilometern ab, wenn der Tunesier von Beginn an auf dem Rasen stand. Auch in der Bundesliga sucht der defensive Mittelfeldspieler seines Gleichen – nur ein […]

,

Schon seit drei Wochen: Beierlorzers Forderung bleibt unerhört

Der FC Schalke 04 war, zumindest in seiner Tradition, lange Zeit ein Malocher-Klub. Harte Arbeit, Kampf, Wille: Dafür stand der nächste Gegner des 1. FC Köln. Davon war letzte Saison aber nichts mehr zu sehen – bis David Wagner die Königsblauen im Sommer übernahm. Die Geissböcke treffen auf einen der laufstärksten Gegner der Liga. Selbst verfehlen […]

,

Vehs Plan geht auf: Skhiri wird zum Unterschiedsspieler

Ellyes Skhiri erweist sich schon früh in der Saison als echter Gewinn für den 1. FC Köln. Schon gegen den BVB bereitete der Neuzugang das zwischenzeitliche 1:0 durch Dominick Drexler vor. Nun avancierte der 24-jährige Neuzugang aus Montpellier mit seinem Tor in der Nachspielzeit gegen den SC Freiburg zum Matchwinner. Aus Freiburg berichtet Sonja Eich […]