Beiträge

,

Top-Vorlagengeber, aber Joker: Kainz will endlich spielen

Es gibt kuriose Statistiken, aber auch welche, die etwas aussagen: Florian Kainz hat in dieser Saison erst sechs Mal für den 1. FC Köln in der Startelf gestanden, in seinen 16 Bundesliga-Einsätzen kam er bislang nur auf die elft-meiste Spielzeit aller FC-Feldspieler – und doch ist der Österreicher der Top-Vorlagengeber der Geissböcke. Bekommt der 27-Jährige […]

,

Nach Tribünen-Platz: Kainz gibt die Antwort auf dem Platz

Florian Kainz erlebt bislang eine schwierige Saison. Nach einer starken Vorbereitung kam der Österreicher in dieser Bundesliga-Spielzeit nie richtig in Tritt. Zuletzt musste er sogar auf der Tribüne Platz nehmen. Gegen Eintracht Frankfurt rückte der 27-Jährige dann wieder in den Kader, weil andere gesperrt oder verletzt waren. Es war das große Glück für den 1. […]

,

Ein Kader für die Stimmung statt für das Leistungsprinzip

Viel wurde beim 1. FC Köln unter der Woche diskutiert, ob Markus Gisdol für das Derby gegen Bayer Leverkusen personelle Konsequenzen aus den Auftritten gegen Leipzig, Augsburg und vor allem Union Berlin ziehen würde. Am Donnerstag hatten Gisdol und Horst Heldt die eigene Ankündigung jedoch abgeschwächt und von solchen Maßnahmen nichts mehr wissen wollen. So […]

,

Werden Kainz und Verstraete fit für das Derby?

Der 1. FC Köln kann bei Fortuna Düsseldorf wieder auf fast all seine Profis zurückgreifen. Lediglich Christian Clemens fällt am Sonntag im Rheinischen Derby sicher aus. Dagegen kann Trainer Achim Beierlorzer darauf hoffen, Birger Verstraete zumindest wieder in den Kader nehmen zu können. Hinter Florian Kainz steht noch ein kleines Fragezeichen. Köln – Der Trainingskader […]

,

Mit Kainz in Mainz? Nur eine offene Frage für die Startelf

Der 1. FC Köln trifft am Freitagabend zum Auftakt des 9. Spieltags der Bundesliga auf den 1. FSV Mainz 05. Bei den Rheinhessen wollen die Geissböcke den zweiten Sieg in Folge einfahren und zum dritten Mal ungeschlagen bleiben. Daher dürfte Achim Beierlorzer auch zum dritten Mal in Folge dieselbe Startformation aufbieten. Köln/Mainz – Die Personalsorgen […]

,

Personalupdate: Kainz beißt sich durch, Drexler wieder fit

Nach vier Punkten aus den letzten beiden Spielen hofft der 1. FC Köln am Freitag diese Mini-Serie beim 1. FSV Mainz 05 ausbauen zu können. Dabei hat Achim Beierlorzer personell fast alle Spieler zur Verfügung und damit die Qual der Wahl für die eigentlich schon vorhersehbare Aufstellung.  Köln – „Wir wollen eine kleine Serie starten“, […]

,

Knochenhautreizung: Deshalb wurde Kainz ausgewechselt

Er war einer der Besten beim 1. FC Köln, schlug gefährliche Flanken, harmonierte mit Louis Schaub, In der 63. Minute aber war dann für Florian Kainz Schluss. Der Österreicher musste angeschlagen ausgewechselt werden, nachdem er bereits zwei Minuten zuvor behandelt worden war. Einen Ausfall befürchtet der FC aber nicht. Köln – Florian Kainz humpelte nach […]

,

Die Kür verpatzt: Nach dem Minimalziel folgt die Pflicht

Nach fünf Spieltagen steht der 1. FC Köln auf dem 16. Tabellenplatz. Das von Sportchef Armin veh formulierte Minimalziel von drei Punkten haben die Kölner erreicht, aber auch nur haarscharf. Die Zeit der Schonfrist ist nun vorbei. Vier große Kaliber hat der FC in den ersten fünf Bundesliga-Partien abgehakt. Jetzt muss der FC schleunigst Punkte […]

,

„Das war lange gut, klingt nach einem 0:4 aber Scheiße“

Der 1. FC Köln hat einen couragierten Auftritt beim Rekordmeister aus München hingelegt. Nichtsdestotrotz haben sich die Geißböcke am Ende deutlich mit 0:4 geschlagen geben müssen. Auch die FC-Spieler hatten hinterher das Gefühl, zumindest auf Grundlage der ersten Halbzeit was hätten mitnehmen können. Dementsprechend fiel auch das Fazit aus. Die Stimmen zum Spiel.  Marco Höger: […]

,

Elfer-Held Horn: „Das ist Balsam für die Seele eines Torhüters“

Timo Horn avancierte beim 1. FC Köln gegen Wehen Wiesbaden am Ende doch noch zum Spieler des Spiels. Während der Partie hatte der Keeper bei zwei Gegentoren nicht gut ausgesehen. Im entscheidenden Moment aber sicherte der 26-Jährige seiner Mannschaft mit drei gehaltenen Elfmetern doch noch das Weiterkommen im DFB-Pokal. Umso größer war die Erleichterung beim Torhüter […]