Beiträge

,

Der Effzeh demütigt den Hamburger SV im Schnee

Vor 40 Jahren nahm der 1. FC Köln den weiten Anlauf, um die erfolgreichste Saison der Vereinsgeschichte zu spielen. Die Saison 1977/78 mit dem Double-Gewinn aus Meisterschaft und DFB-Pokal ist für viele FC-Fans unvergessen. Der GEISSBLOG.KOELN lässt die gesamte Spielzeit in einer Serie aufleben. Köln – Nach der verdienten Niederlage gegen den FC Schalke 04 […]

,

Abstiegskampf: Die nächsten fünf Spiele der Konkurrenten

Drei (End-)Spiele, drei Siege. Der 1. FC Köln arbeitet an der Mission Klassenerhalt. In den nächsten Wochen muss der Effzeh weiter punkten und will dabei nur auf sich, nicht auf die Konkurrenten schauen. Doch in der eigenen Hand haben es die Geissböcke nicht. Nur wenn die anderen Teams, die unten drin stehen, patzen, bleibt der […]

,

Hexer Horn ist wieder da! FC-Abwehr profitiert vom Keeper

Gegen den Hamburger SV hat Timo Horn dem 1. FC Köln den Sieg festgehalten. Mehrfach bewahrte der FC-Keeper seine Mannschaft mit bärenstarken Paraden vor einem Gegentor. Die überragende Leistung des 24-Jährigen gab der gesamten Abwehr wieder mehr Stabilität. Köln – Es lief die 41. Spielminute, als Timo Horn zum Hexer wurde. Aus rund acht Metern […]

, ,

Fans zwischen Wahnsinn und Wahnsinns-Unterstützung

Die Fans des 1. FC Köln haben im Hamburger Volksparkstadion für eine knisternde Atmosphäre gesorgt. Beim 2:0-Auswärtssieg feierten über 5000 Anhänger die Geissböcke lautstark während und nach der Partie. Vor dem Spiel hingegen gab es mal wieder dunkle Momente. Hamburg – Marco Höger hatte nur lobende Worte für die eigenen Anhänger. „Die Unterstützung der Fans ist […]

,

Dritter Sieg in Serie: Das war gut, das war schlecht

Es fing gegen Wolfsburg vor Weihnachten an. Es setzte sich im Derby gegen Mönchengladbach fort. Nun nahm es in Hamburg seinen Lauf. Der 1. FC Köln siegt das erste Mal seit 2011 drei Mal in Folge in der Bundesliga.  Aus Hamburg berichtet Marc L. Merten Damals sorgten die drei Siege am Ende der Spielzeit 2010/11 unter Volker Finke […]

,

Drei Tore in zwei Spielen: Von wegen Zweitliga-Stürmer!

Ein Tor gegen Gladbach, zwei Tore gegen den Hamburger SV: Die Rückkehr des Simon Terodde zum 1. FC Köln verläuft bislang perfekt. Die Geissböcke haben auch dank des Torjägers wieder Kurs genommen auf den Klassenerhalt. Beim HSV avancierte Terodde aber nicht nur wegen seiner Tore zum Matchwinner. Hamburg – Als die Ecke von Milos Jojic […]

,

Freude pur über und bei den Kölner Stehaufmännchen

Christian Clemens schrie seine Freude vor der Fankurve raus. Die Spieler des 1. FC Köln fielen sich in die Arme, bauten sich vor den über 5000 Anhängern auf und machten die Laola. Das 2:0 über den Hamburger SV hat Spieler und Fans des Effzeh gleichermaßen euphorisiert. Nach dem dritten Sieg in Serie reiten die Geissböcke […]

,

„Jetzt hat jeder begriffen, dass wir noch da sind“

Dem 1. FC Köln ist im so wichtigen Kellerduell beim Hamburger SV der dritte Sieg in Folge gelungen. Simon Terodde erzielte beide Treffer zum 2:0-Auswärtserfolg. Die Hoffnung auf den Klassenerhalt wird immer realistischer. Hamburg – Von Euphorie wollen die Kölner nichts wissen. Doch so ganz können sie sich dieser nicht erwehren. Die über 5000 mitgereisten […]

,

Doppelpack Terodde! Der FC feiert den so wichtigen Sieg

Der 1. FC Köln hat es tatsächlich geschafft und sich im Kampf um den Klassenerhalt in der Bundesliga zurückgemeldet. Die Geissböcke gewannen dank eines Doppelpacks von Neuzugang Simon Terodde im Kellerduell beim Hamburger SV verdient mit 2:0 (1:0). Der HSV ist damit nur noch drei Punkte entfernt, Werder Bremen (spielt am Sonntag beim FC Bayern) […]

,

Schlägerei vor HSV-Spiel: Rund 80 FC-Fans festgenommen

Rund 80 Fans des 1. FC Köln sind am Samstag vor dem Spiel der Geissböcke beim Hamburger SV festgenommen worden. Ein Polizeieinsatz verhinderte, dass die Anhänger das Fanhaus der Rothosen in der Stresemannstraße stürmten.  Hamburg – Wie der GEISSBLOG.KOELN erfuhr, nahm die Polizei rund 80 Kölner in Gewahrsam, nachdem es bereits zu einer Schlägerei vor […]