Beiträge

,

Wird Jorge Meré Ajax Amsterdams De Ligt-Nachfolger?

Nach der U21-Europameisterschaft steht Jorge Meré beim 1. FC Köln vor einer Rückkehr ins Training. Nach seinem Urlaub reist der Spanier am Dienstag mit der Mannschaft ins Trainingslager nach Kitzbühel. Doch der Innenverteidiger hat längst das Interesse internationaler Klubs auf sich gezogen und wird mit einem Wechsel zu Ajax Amsterdam in der Verbindung gebracht. Währenddessen […]

,

Meré kehrt als Europameister ans Geißbockheim zurück

Der 1. FC Köln hat einen frisch gebackenen U21-Europameister in seinen Reihen. Mit der spanischen U21-Nationalmannschaft siegte Jorge Meré am Sonntagabend mit 2:1 (1:0) über die deutsche Nationalmannschaft. Der Kölner Innenverteidiger kam dabei allerdings ab dem Halbfinale nicht mehr zum Einsatz.  Udine – Die Anfangsphase hatte die deutsche U21-Nationalmannschaft gegen Spanien am Sonntag völlig verschlafen. […]

,

Internationale Bühne: Jorge Meré zwischen EM und FC

Jorge Meré will mit der spanischen U21 bei den Europameisterschaften in Italien und San Marino eigentlich den Titel holen. Doch der Innenverteidiger des 1. FC Köln und einstige Kapitän der Furia Roja bangt um den Einzug ins Halbfinale. Dabei will der 22-Jährige sich bei seinem letzten Turnier für die U21-Nationalmannschaft noch einmal international präsentieren. Bologna […]

,

FC-Trio verabschiedet sich vorzeitig in den Urlaub

Der 1. FC Köln hat die Zweitligasaison hinter sich gebracht. Noch dürfen sich die Profis allerdings nicht in den Urlaub verabschieden. Zuvor stehen Leistungstests und offizielle Termine an. Einige FC-Profis befinden sich allerdings schon nicht mehr in Köln.  Köln – „Jeder ist froh, dass diese anstrengende Saison vorbei ist“, sagte Rafael Czichos nach dem 1:1 […]

,

Ohne Trio gegen Magdeburg: Der FC muss nicht nur auf Cordoba verzichten

Angesichts der Aufstiegs- und Meisterparty, der Verpflichtung des neuen Trainers Achim Beierlorzer und der Vorwehen der Vorstandswahlen scheint es eigentlich kaum zu glauben, dass beim 1. FC Köln auch noch Fußball gespielt wird. Doch ein letztes Pflichtspiel haben die Profis noch vor der Brust. In Magdeburg muss der 1. FC Köln allerdings nicht nur auf […]

,

Merés Zwischenfazit: „Werden wohl mit Viererkette spielen“

Schon in den ersten beiden Tagen mit dem neuen Trainerteam haben sich beim 1. FC Köln erste Trends abgezeichnet. Ein Beispiel: In der Abwehr soll die Viererkette zurückkehren, was eine Änderung in der Grundordnung für die Defensivleute um Jorge Meré bedeuten würde. Der Spanier äußerte am Dienstag zu den Veränderungen beim FC. Köln – Der Interimstrainer […]

,

Round-Up: So liefen die Länderspiele der FC-Profis

Markus Anfang blieb einigermaßen verschont in Sachen Abstellung für seine Nationalspieler. Mit Jorge Meré und Florian Kainz konnten nur zwei Stammkräfte über die gesamte Dauer nicht am Training teilnehmen, sechs weitere Akteure waren ebenfalls in ihren Auswahlteams unterwegs. Köln – Acht FC-Profis waren in den vergangenen Tagen unterwegs – der GEISSBLOG fasst zusammen, wie erfolgreich […]

,

Czichos und Kainz zurück – Meré wird wohl fit

Der 1. FC Köln wird beim FC Erzgebirge Aue erneut auf Lasse Sobiech verzichten müssen. Der Innenverteidiger weilte zwar am Montag zum individuellen Training am Geißbockheim. Nach seiner Grippe wird der 28-Jährige allerdings nicht rechtzeitig fit. Dafür konnte Jorge Meré am Montag mit der Mannschaft trainieren. Köln – Meré war im Spiel gegen den SV […]

,

„Wir dürfen nicht denken, dass wir die Besten sind“

Jorge Meré gehört nach anderthalb Jahren beim 1. FC Köln mittlerweile zu den Leistungsträgern. Zusammen mit Kumpel von Jhon Cordoba hat der Spanier beim Effzeh einen großen Schritt gemacht und will als nächstes in die Bundesliga zurückkehren.  Köln – Am Dienstag sprach der 21-Jährige über die holprigen letzten Wochen, über Armin Vehs Aussage, der FC habe […]

,

„Aufzusteigen war eines der besten Gefühle meines Lebens“

Jorge Meré will mit dem 1. FC Köln zurück in die Bundesliga. Im Interview mit dem GEISSBLOG.KOELN sprach der Spanier über seine Vertragssituation (hier geht’s zum ersten Teil des Interviews), aber auch über die Zweite Liga, das Trainingslager in seiner Heimat Spanien und darüber, dass er mit Gijon schon einmal aufgestiegen ist. Sie haben Ihren […]