Beiträge

,

Round-Up: So liefen die Länderspiele der FC-Profis

Markus Anfang blieb einigermaßen verschont in Sachen Abstellung für seine Nationalspieler. Mit Jorge Meré und Florian Kainz konnten nur zwei Stammkräfte über die gesamte Dauer nicht am Training teilnehmen, sechs weitere Akteure waren ebenfalls in ihren Auswahlteams unterwegs. Köln – Acht FC-Profis waren in den vergangenen Tagen unterwegs – der GEISSBLOG fasst zusammen, wie erfolgreich […]

,

Czichos und Kainz zurück – Meré wird wohl fit

Der 1. FC Köln wird beim FC Erzgebirge Aue erneut auf Lasse Sobiech verzichten müssen. Der Innenverteidiger weilte zwar am Montag zum individuellen Training am Geißbockheim. Nach seiner Grippe wird der 28-Jährige allerdings nicht rechtzeitig fit. Dafür konnte Jorge Meré am Montag mit der Mannschaft trainieren. Köln – Meré war im Spiel gegen den SV […]

,

„Wir dürfen nicht denken, dass wir die Besten sind“

Jorge Meré gehört nach anderthalb Jahren beim 1. FC Köln mittlerweile zu den Leistungsträgern. Zusammen mit Kumpel von Jhon Cordoba hat der Spanier beim Effzeh einen großen Schritt gemacht und will als nächstes in die Bundesliga zurückkehren.  Köln – Am Dienstag sprach der 21-Jährige über die holprigen letzten Wochen, über Armin Vehs Aussage, der FC habe […]

,

„Aufzusteigen war eines der besten Gefühle meines Lebens“

Jorge Meré will mit dem 1. FC Köln zurück in die Bundesliga. Im Interview mit dem GEISSBLOG.KOELN sprach der Spanier über seine Vertragssituation (hier geht’s zum ersten Teil des Interviews), aber auch über die Zweite Liga, das Trainingslager in seiner Heimat Spanien und darüber, dass er mit Gijon schon einmal aufgestiegen ist. Sie haben Ihren […]

,

Meré: „Ich sehe das Interesse großer Klubs an mir positiv“

Die Gerüchte um Jorge Meré reißen nicht ab. Der Innenverteidiger des 1. FC Köln ist in seiner Heimat heiß begehrt. Der spanische U21-Nationalspieler will nächste Saison definitiv wieder in einer ersten Liga spielen – gerne in der Bundesliga. Auch beim Effzeh? Köln – Der GEISSBLOG.KOELN traf den 21-Jährigen zum Interview und sprach mit Meré über […]

,

Sobiech ist zurück: Rückt er rechts in die Dreierkette?

Lasse Sobiech hat am Sonntag wieder das Mannschaftstraining beim 1. FC Köln aufgenommen. Der Innenverteidiger muss zwar noch an der Beweglichkeit des im Herbst gebrochenen Zehs arbeiten. Doch der 27-Jährige will sich in der Vorbereitung wieder in Position bringen, um in der Dreierkette den Konkurrenzkampf aufzunehmen. Köln – Den Winterurlaub verbrachte Lasse Sobiech in Südafrika, […]

,

FC hat es in der Hand: Veh bleibt bei Meré gelassen

Die Gerüchte um Jorge Meré und einen Transfer in die Heimat nach Spanien reißen nicht ab. Nun heißt es aus der Heimat des U21-Nationalspielers, neben Atletico Madrid seien auch der FC Valencia und der FC Sevilla an einer Verpflichtung im Winter interessiert. Es gäbe sogar die Chance durch eine fixe Ablösesumme. Das stimmt allerdings nicht.  […]

,

Atletico trifft Berater: FC bleibt bei Meré gelassen

Sorgt der FC Bayern München in der Winterpause beim 1. FC Köln für Unruhe? Nachdem der deutsche Rekordmeister seine Fühler nach Lucas Hernandez von Atletico Madrid ausgestreckt haben, wird nun Jorge Meré als möglicher Nachfolger gehandelt. Ein Angebot der „Rojiblancos“ würde der Spieler wohl kaum ausschlagen. Das Heft des Handelns aber hält er nicht in […]

,

Fortschritte bei Sobiech – Hector und Meré zurück im Training

Lasse Sobiech kann hoffen, bald auf den Trainingsplatz beim 1. FC Köln zurückkehren zu können. Der Innenverteidiger konnte am Dienstag eine Laufeinheit mit Reha-Coach Dennis Morschel absolvieren. Ein Comeback vor Weihnachten wäre dennoch eine Überraschung. Derweil kehren die Nationalspieler ins Training zurück. Köln – Lasse Sobiech arbeitet sich Schritt für Schritt zurück. Nach einem Bruch […]

,

Vertragspoker: Macht es Meré wie Horn und Hector?

Erst Jonas Hector Ende April, dann Timo Horn Anfang Mai: Im Frühjahr hatten beide Leistungsträger des 1. FC Köln erklärt, auch im Abstiegsfall bei den Geissböcken zu bleiben und darüber hinaus sogar ihre Verträge zu verlängern. Nun soll auch Jorge Meré nachgezogen und einen neuen Kontrakt bis 2023 unterschrieben haben. Bestätigen will der FC das […]