Beiträge

Ehizibue für Nigeria nominiert – Scott hofft auf Olympia

Kingsley Ehizibue hat allen Grund zur Freude: Der Niederländer ist für die Nationalmannschaft berufen worden – aber nicht für die Elftal, sondern für die Super Eagles. Weil der Rechtsverteidiger des 1. FC Köln über nigerianische Wurzeln verfügt, hat ihn Nationaltrainer Gernot Rohr für Nigeria nominiert. Derweil hofft US-Keeper Brady Scott auf eine Olympia-Teilnahme. Köln – […]

,

Tor-Premiere für Easy: „Ich dachte: Was habe ich gerade getan?“

Gegen den SC Freiburg erzielte Kingsley Ehizibue sein erstes Tor im Trikot des 1. FC Köln. Einen Tag später beschrieb der Rechtsverteidiger seine Gedanken und Gefühle, als er im Vollsprint in den Strafraum lief und zum 3:0 vollendete. Ab sofort gilt der Fokus aber dem Derby am kommenden Sonntag.  Köln – Die Nachspielzeit im RheinEnergieStadion […]

,

Kein neuer Rechtsverteidiger: Schindler als interne Lösung

Der 1. FC Köln hätte am liebsten im Winter auch noch einen neuen Rechtsverteidiger verpflichtet. Daraus hat Sportchef Horst Heldt im Interview mit dem GEISSBLOG.KOELN keinen Hehl gemacht. Doch die finanzielle Situation ließ dies nicht mehr zu. Daher hat Trainer Markus Gisdol im Trainingslager in Benidorm Kingsley Schindler zur Alternative auf der Position hinten rechts […]

,

Zwei Ausfälle, aber Thielmann bleibt für Frankfurt im Kader

Der 1. FC Köln wird bei Eintracht Frankfurt auf Marcel Risse und Kingsley Ehizibue verzichten müssen. Während Risse mit einer Muskelverletzung bereits in der Winterpause ist, kassierte Ehizibue gegen Leverkusen seine fünfte Gelbe Karte und ist gesperrt. Derweil wird Jan Thielmann wohl erneut bei den Profis dabei sein. Markus Gisdol sieht keine Gründe für große […]

,

Lehren des Spiels: Die Zahlen 129 und 23 haben ein System

Der Sieg des 1. FC Köln über den SC Paderborn (3:0) war ein Erfolg harter Arbeit und Geduld. Das belegen die Statistiken der Partie. Überhaupt drehte sich nach den 90 Minuten am Sonntag vieles um das Zahlenwerk des Spiels. Nicht alles schien für den FC zu sprechen, doch am Ende gab alles Achim Beierlorzer Recht. […]

,

Extra-Training für Ehizibue: „Da geht noch viel, viel mehr“

Kingsley Ehizibue soll beim 1. FC Köln die große Lücke schließen, die in den letzten Jahren hinten rechts in der Viererkette geklafft hat. Der 24-Jährige schwankt bislang in seinen Leistungen jedoch immens. Beim FC wittert man großes Potential in dem immer gut gelaunten Niederländer und arbeitet gezielt mit ihm an dessen Schwächen. Köln – Am […]

,

Czichos krank: Fällt der zweite Verteidiger gegen Hertha aus?

Rafael Czichos hat am Dienstag das erste Training nach dem 0:4 beim FC Bayern München verpasst. Der Innenverteidiger des 1. FC Köln fehlte krank. Trainer Achim Beierlorzer hofft jedoch, dass der 29-Jährige bis zur Partie am Sonntag gegen Hertha BSC wieder gesund ist. Andernfalls wäre Czichos nach Kingsley Ehizibue der zweite Ausfall in der Viererkette. […]

,

Kurze Sperre für Ehizibue – Nachspiel für Armin Veh?

Der 1. FC Köln muss nur ein Spiel auf Kingsley Ehizibue verzichten. Der Rechtsverteidiger hatte im Spiel beim FC Bayern München die Rote Karte wegen einer Notbremse gesehen. Der Deutsche Fußball-Bund sperrte den Niederländer nun lediglich für die Partie gegen Hertha BSC am Sonntag. Derweil muss Armin Veh mit Konsequenzen für seine Kritik an Schiedsrichter […]

,

Hitze in Freiburg: Ehizibue mit Kreislaufproblemen raus

Während die Profis des 1. FC Köln nach Abpfiff beim SC Freiburg mit den mitgereisten Fans in der Kurve feierten, fehlte Kingsley Ehizibue. Der Rechtsverteidiger musste zur Halbzeit mit Kreislaufprobleme ausgewechselt werden. Grund dafür war die enorme Hitze im Breisgau, die den Spielern zu schaffen machte.  Aus Freiburg berichtet Sonja Eich  Es lief die 33. […]

,

Ehizibue, Höger, Schaub: FC bangt um drei Angeschlagene

Der 1. FC Köln hat den 6:5-Sieg nach Elfmeterschießen im DFB-Pokal beim SV Wehen Wiesbaden womöglich teuer bezahlen müssen. Kingsley Ehizibue musste angeschlagen ausgewechselt werden. Marco Höger und Louis Schaub verletzten sich in der letzten Minute der Verlängerung und konnten nicht mehr zum Elfmeterschießen antreten.  Aus Wiesbaden berichtet Marc L. Merten Es lief die letzte […]