Beiträge

,

Nach offensivem Impuls: Muss Gisdol jetzt Meyer ranlassen?

Seine Einwechslung belebte das Spiel: Max Meyer hat gegen den VfBb Stuttgart am vergangenen Wochenende das erste Mal gezeigt, dass er dem 1. FC Köln in dieser Saison noch eine Hilfe sein kann. Mit ihm wurde die Kölner Offensive deutlich aktiver. Ob Markus Gisdol den Winter-Neuzugang nun aber mit einem Startelfeinsatz belohnt, ist angesichts des kommenden […]

,

„Er braucht Zeit“: Gisdol bestätigt Kontroverse um Meyer

Kann Max Meyer dem 1. FC Köln im Kampf um den Klassenerhalt noch helfen? Ja, sagt Markus Gisdol deutlich. Doch der FC-Trainer sagt auch: Noch ist Meyer nicht so weit. Wohl auch deswegen hatte der 51-jährige im Winter Bedenken ob der Verpflichtung des lange Zeit Spielpraxis-losen Mittelfeldspielers. Meyer muss schaffen, was Emmanuel Dennis schon erreicht […]

,

„Er wird seine Einsatzzeit bekommen“: Wann wird Meyer zur Option?

Mit der Hoffnung auf mehr Spielpraxis ist Max Meyer Ende Januar von Crystal Palace zum 1. FC Köln gewechselt. Bislang muss sich der Mittelfeldspieler allerdings noch gedulden. Auf einen Startelfeinsatz wartete der 25-jährige bislang vergebens. Gegen Gladbach und Frankfurt saß Meyer sogar die komplette Spielzeit auf der Bank. Trotzdem lobte FC-Geschäftsführer Horst Heldt den Einsatz des ehemaligen Schalkers.  Köln […]

,

Derby-Zeit: Dennis als Hoffnung gegen den Erzrivalen

Am Samstagabend steht das 109. Rheinische Derby zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln an. Für die Geißböcke ist es die Chance das DFB-Pokal-Aus gutzumachen und die Krise abzuwenden, in die sich der Klub in dieser Woche selbst gestürzt hat (unseren Kommentar dazu gibt es hier). Mithelfen sollen in Mönchengladbach auch die FC-Neuzugänge Emmanuel […]

,

„Große Dankbarkeit“: So erklärt Meyer seinen Wechsel zum FC

Max Meyer hat gegen Arminia Bielefeld sein Bundesliga-Comeback für den 1. FC Köln gefeiert. Der Neuzugang gehört zu den Kölner Hoffnungsträgern für die Rückrunde, um am Ende den Klassenerhalt zu schaffen. Meyer selbst sprach hinsichtlich seines Wechsels zum FC von großer Dankbarkeit und dem Wunsch, wieder in der Bundesliga zu spielen.  Köln – Zwei Jahre, neun Monate […]

,

Wie kann der FC mit Dennis und Meyer aussehen?

Wenn der 1. FC Köln am Sonntag gegen Arminia Bielefeld antritt, werden Emmanuel Dennis und Max Meyer erstmal für die Geißböcke im Kader stehen. Dennis wird wohl auch direkt in der Startelf stehen, bei Meyer hielt sich Trainer Markus Gisdol noch etwas zurück. Doch über das Spiel am Sonntag hinaus lautet die Frage: In welchen […]

,

Dennis und Meyer: So sieht Gisdol die Neuzugänge

Horst Heldt hat die Wünsche von Markus Gisdol erfüllt. Der 1. FC Köln hat in Emmanuel Dennis und Max Meyer zwei neue Optionen für die Offensive dazu bekommen. Sind beide Neuzugänge direkt Kandidaten für einen Startelf-Platz am Sonntag gegen Arminia Bielefeld? Wohl nur einer von beiden, wie der FC-Trainer am Freitag durchblicken ließ. Köln – […]

,

Punktprämien: Auch der Misserfolg machte Transfers möglich

Der 1. FC Köln hat vor dem so wichtigen Heimspiel gegen Arminia Bielefeld zweimal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Das erste Mal hatte man erwartet, denn einen neuen Stürmer brauchten die Geißböcke dringend. Doch der zweite Deal überraschte in vielerlei Hinsicht, auch weil die Kölner mit sehr beschränkten Mitteln auf dem Transfermarkt arbeiten mussten. Letztlich mussten […]

,

Falls Gerhardt absagt: Bleibt Meyer im Erfolgsfall beim FC?

Der Transfer von Max Meyer zum 1. FC Köln könnte sich für beide Parteien binnen weniger Monate zu einer echten Win-Win-Situation entwickeln. Im Erfolgsfall würde sich dabei nicht nur der Verein aller Voraussicht nach in der Liga halten, auch der Spieler könnte seinen Marktwert wieder beträchtlich steigern. Dann wäre sogar eine längerfristige Zusammenarbeit beider Parteien […]

,

Der Meyer-Coup: Wie der Ex-Schalker dem FC helfen soll

Mit der Verpflichtung von Max Meyer hat der 1. FC Köln am Mittwoch noch ein Ass aus dem Ärmel gezogen. Nach Emmanuel Dennis kam eine zweite Verstärkung in diesem Winter zu den Geißböcken, mit der man nicht gerechnet hatte. Der 25-jährige machte den Wechsel selbst erst möglich, auch weil ihm mit Blick auf seine Karriere […]