Beiträge

Clemens: Chance mit Risiko – Mavraj wird Köln fehlen

Um 19.45 Uhr am Mittwochabend schien es, als sei das Derby zwischen dem 1. FC Köln und Bayer 04 Leverkusen nur Beiwerk zu einem Tag, an dem Transfermeldungen beim Effzeh fast schon Überhand nahmen. Die ersten Winter-Aktivitäten machen jedenfalls neugierig. Köln – Für viele Fußballfans sind Transfers das Salz in der Suppe. Der Kader des Herzensklubs verändert […]

,

Mavraj-Deal vor Abschluss! Zum HSV oder in die Türkei?

Mergim Mavraj wird den 1. FC Köln noch im Winter verlassen. Nach Informationen des GEISSBLOG.KOELN sind sich der Spieler und der Effzeh einig, dass der Albaner der Klub verlassen darf. Die Frage lautet: Wohin wechselt der Innenverteidiger? Köln – Die „Bild“ hatte berichtet, dass der Hamburger SV den Albaner verpflichten wolle. Dem Vernehmen nach wollen die Hanseaten […]

,

Kesslers eigener Ärger und kollektiver Schiri-Frust

Der 1. FC Köln muss sich beim SV Werder Bremen mit einem 1:1 (1:1) begnügen. Der Treffer von Artjoms Rudnevs reicht nicht, um im Weserstadion drei Punkte einzufahren. Das liegt einerseits an Serge Gnabry, der Thomas Kessler ein faules Ei ins Netz legt. Und an Schiedsrichter Wolfgang Stark, der dem Effzeh in der Schlussminute einen […]

,

Modeste: "Ich lasse nie nach, weil ich nicht stagnieren will"

Die Deutsche Fußball-Liga hat Anthony Modeste und Mergim Mavraj in die bisherige Überraschungs-Elf der Bundesliga-Saison gewählt. Die beiden Spieler des 1. FC Köln gehören zu den Leistungsträgern beim Effzeh. Modeste verspricht, dass dies so bleibt. Köln – Vier Spieler haben in dieser Saison noch keine Bundesliga-Minute verpasst beim 1. FC Köln: Mergim Mavraj, Frederik Sörensen, Jonas […]

,

Unterschätzter Abwehrchef: Wann verlängert Mavraj?

Der 1. FC Köln ist ohne Frage die Überraschungsmannschaft der bisherigen Saison. Die Offensive mit Anthony Modeste sorgt für die Highlights, doch die Abwehr überzeugt einmal mehr mit nur sechs Gegentreffern in neun Partien durch große Beständigkeit. Einen wichtigen Beitrag dazu leistet Innenverteidiger Mergim Mavraj. Köln – Der Albaner ist seit dieser Saison aus der Formation der Geissböcke nicht mehr wegzudenken. In seinem […]

,

Plötzlich wird die Abwehr zum großen Puzzlespiel

Peter Stöger ist dafür bekannt, seine Abwehr nur in Ausnahmefällen zu verändern. Der Trainer des 1. FC Köln schätzt ein stabiles Gebilde in der Defensive. Doch genau das gab es zuletzt bei aller Euphorie nicht immer. Köln – Nein, sechs Gegentore in acht Spielen sind wahrlich kein Grund, sich Sorgen zu machen. Der Effzeh stellt hinter […]

,

Mavraj: "Ich wollte gehen!" Vertragsgespräche laufen

Mergim Mavraj gehörte in den ersten beiden Bundesliga-Spielen der neuen Saison zur Startformation des 1. FC Köln. Der Innenverteidiger wollte im Januar eigentlich wechseln. Nun gehört er zu den Leistungsträgern. Wird sein auslaufender Vertrag schon bald verlängert? Köln – Mit 30 Jahren zählt Mavraj zu den erfahrensten Kräften beim Effzeh. Der Albaner hat in diesem […]

,

Viererkette: Darum blieb für Heintz nur die Ersatzbank

Rund um das 2:0 des 1. FC Köln gegen den SV Darmstadt 98 ging eine Personalie im Jubel etwas unter. Dominique Heintz hatte das Spiel von der Bank aus verfolgen müssen. Eine überraschende Personalie, zumal Trainer Peter Stöger im Vergleich zum DFB-Pokal-Spiel die Viererkette auf gleich drei Positionen umbaute.  Köln – Der 1. FC Köln hält […]

,

Kinderkrankheiten: "Nicht viele beherrschen das 3-5-2"

Der 1. FC Köln hat die Vorbereitung auf die neue Saison mit einem neuen Spielsystem begonnen. Künftig wird man die Geissböcke, wenngleich nicht immer, aber doch deutlich häufiger mit einer defensiven Dreierkette in einem 3-5-2 auflaufen sehen. Offensiv funktionieren die Abläufe bislang besser als defensiv. Köln/Aachen – Der FC Malaga war dem 1. FC Köln am […]

,

Neue Rückennummer: Darum spielt Mavraj jetzt mit der "15"

Wenn Mergim Mavraj am Samstag im Testspiel bei Arminia Bielefeld für den 1. FC Köln aufläuft, dann wird der Albaner die Nummer „15“ auf seinem Rücken tragen. Bislang lief der 30-Jährige mit der „19“ auf. Diese übernahm nun aber Neuzugang Sehrou Guirassy. Der Nummernwechsel war allerdings schon vorher mit dem Effzeh abgesprochen. Köln – Für alle […]