Beiträge

,

Enkelin von Klaus Hartmann will in den FC-Mitgliederrat

Der Wahlkampf um die Neubesetzung des Mitgliederrates beim 1. FC Köln hat längst begonnen. Im Hintergrund werben inzwischen über 30 Kandidaten um die nötigen 100 Mitglieder-Stimmen, um sich am 10. Oktober für den Mitgliederrat aufstellen lassen zu können. Darunter auch die Enkelin von Ex-Präsident Klaus Hartmann. Köln – Drei Wochen vor der Mitgliederversammlung des 1. […]

,

Mehr Bewerber: Vorstandswahl steigert Interesse am Mitgliederrat

Der Termin steht fest: Am 10. Oktober 2018 wird der 1. FC Köln zur jährlichen Mitgliederversammlung laden. Dann steht ein wichtiger Punkt weit oben auf der Tagesordnung: die Wahl des neuen Mitgliederrates. Im Vergleich zur letzten Wahl vor drei Jahren wird es in diesem Jahr zu einer Kampfwahl kommen. Auch, weil ein Jahr später ein […]

,

Spinner will im Amt bleiben und schießt gegen Kritiker

Werner Spinner will mindestens bis zum Herbst 2019 Präsident des 1. FC Köln bleiben. Das hat der 69-Jährige nun verkündet. Dabei kritisierte er jene, die angeblich auf seine vorzeitige Ablösung hingearbeitet hätten. Wem diese Worte gelten, ist kein Geheimnis. Auch nicht, dass Spinner selbst über einen Rückzug nachgedacht hat. Wie aber hätte ein solcher tatsächlich […]

,

„Nicht zielführend“ – Mitgliederrat äußert sich zu Offenem Brief

Rund drei Wochen ist es hier, dass sich der FC in einem siebenseitigen, heiß diskutierten Offenen Brief unter anderem an die Ultra-Gruppierungen wandte. Nun hat sich der Mitgliederrat erstmals in einer Stellungnahme zu dem Schreiben geäußert – und verweigert die Zustimmung. Köln – Der Offene Brief mit dem Titel „ZUSAMMEN FAIR BLEIBEN“ wurde Mitte Februar […]

,

Kommentar: Fehlender Dialog – nicht nur mit den Fans!

Es gibt Gesprächsbedarf beim 1. FC Köln. Nicht nur zwischen Teilen der Ultra-Szene und dem Effzeh, sondern auch und vor allem in den Effzeh-Gremien. Der emotionale Ausbruch von Stefan Müller-Römer auf den Offenen Brief der weiteren Gremien hat dies deutlich gezeigt. Köln – Für einen Dialog zwischen dem 1. FC Köln und den Teilen der […]

,

Diese Nebenschauplätze kosten Köln die gute Stimmung

Der September hat begonnen und man könnte meinen, der größte Erfolg des 1. FC Köln in diesem Jahrtausend läge nicht erst drei Monate, sondern schon drei Jahre zurück. Ein Blick ans Geißbockheim zeigt, dass in den letzten Wochen mehrere Nebenkriegsschauplätze entstanden sind. Ungeachtet der sportlichen Situation läuft es beim Effzeh nicht gerade rund, obwohl der […]

,

Vergütung geregelt: 350.000 Euro für den Vorstand

Der 1. FC Köln hat ab sofort einen hauptamtlichen Vorstand. Wie die Geissböcke bekannt gaben, hat der Mitgliederrat des e.V. am Dienstag beschlossen, das amtierende Präsidium ab der laufenden Saison 2017/18 zu vergüten. Über die Höhe gab der Verein nun Auskunft. Köln – Ab sofort erhalten Werner Spinner, Toni Schumacher und Markus Ritterbach insgesamt 350.000 Euro […]

,

Der schwelende Konflikt vor der Mitgliederversammlung

Es war eine überraschende, weil überhaupt die erste Äußerung der Vereinsführung des 1. FC Köln zur Mitglieder-Initiative „100% FC“. Werner Spinner hat bei der Saisoneröffnung des Effzeh erstmals verlauten lassen, wie der Effzeh-Vorstand über den Investoren-Antrag denkt, über den an der Mitgliederversammlung im September abgestimmt werden wird. Köln – Es droht ein Thema mit Sprengkraft zu […]

,

Antrag steht: Mitglieder werden über Investoren entscheiden

Die vier maßgeblichen Gremien und Organe des 1. FC Köln sollen künftig gleichermaßen entscheiden können, ob Anteile am Verein an potentielle Investoren veräußert werden sollen. Der gestellte Antrag wurde nun für die Mitgliederversammlung des Effzeh zugelassen. Köln – Frank Hauser, Philipp Herpel und Frank Schneeweiß haben das Okay: Die Initiatoren der Gruppierung „100% FC – Dein […]