Beiträge

, ,

Hector nicht zur Nationalelf – sechs Kölner spielen international

Jonas Hector gehört zwar nach der WM 2018 weiterhin zum Kader der deutschen Nationalmannschaft. Dennoch wird der 28-Jährige in dieser Länderspielpause nicht zum Aufgebot von Joachim Löw gehören. Der Nationalspieler des 1. FC Köln und der Bundestrainer einigten sich auf eine Pause für den Linksfuß. Köln – Er spielte die WM 2018, hatte nur zwei […]

,

DFB-Blamage: Kommt Hector jetzt doch pünktlich zurück?

Die deutsche Nationalmannschaft ist bei der WM 2018 in Russland sensationell in der Vorrunde gescheitert. Die 0:2-Niederlage gegen Südkorea brach den Ambitionen des Deutschen Fußball-Bundes das Genick. Kurios: Von dem Aus profitiert der 1. FC Köln. Kazan – In der 78. Minute war für Jonas Hector am Mittwochabend in Kazan Schluss. Der Linksfuß der Geissböcke musste […]

,

WM-Kader: Löw nimmt Hector mit nach Russland

Am Montag hat Bundestrainer Joachim Löw den 23-köpfigen Kader für die bevorstehende Weltmeisterschaft in Russland bekannt gegeben. Wie zu erwarten war gehört Jonas Hector zum finalen Aufgebot. Der Linksverteidiger dürfte bei dem Turnier als Stammspieler gesetzt sein. Köln – Es ist keine große Überraschung, doch FC-Profi Jonas Hector wird mit der deutschen Nationalmannschaft zur WM […]

,

Hector ist glücklich in Köln: „Gefühl ist wichtiger als Geld“

Jonas Hector bleibt auch in der 2. Liga Spieler des 1. FC Köln. Mit seiner Vertragsverlängerung hat der Nationalspieler viele überrascht. Für den gebürtigen Saarländer gibt es in seiner Karriere wichtigere Dinge, als das große Geld und Trophäen in der Vitrine.  Köln – Jonas Hector bereitet sich derzeit mit der Deutschen Nationalmannschaft auf die Weltmeisterschaft […]

,

Jonas Hector wie erwartet im vorläufigen WM-Kader

Joachim Löw hat wie erwartet Jonas Hector in den vorläufigen Kader für die WM 2018 in Russland berufen. Der Linksverteidiger des 1. FC Köln reist mit 26 weiteren Nationalspielern zunächst in ein Trainingslager in Südtirol, ehe es am 17. Juni mit dem ersten Gruppenspiel gegen Mexiko losgehen wird. Köln – Keine Überraschung beim Deutschen Fußball-Bund: […]

,

Mit Risse und Pizarro ins letzte Gefecht? Hector trifft auf Plattenhardt

Wenn der 1. FC Köln am Samstagnachmittag um 15:30 Uhr auf die Hertha trifft, ist es nicht nur die wohl letzte Chance im Kampf um den Klassenerhalt dran zu bleiben. Es kommt auch zum Duell der DFB-Linksverteidiger Jonas Hector und Marvin Plattenhardt. Berlin – Das Spiel gegen die „alte Dame“ ist für den Effzeh nach […]

, , ,

Effzeh stellt 16 Nationalspieler der Profis, U21 und U19 ab

Der 1. FC Köln stellt in dieser Länderspielpause insgesamt 16 Spieler aus seinen ersten drei Teams zu den diversen Nationalmannschaften ab. Weil die Regionalliga allerdings keine Spielpause einlegt, ist nicht nur der Trainingsbetrieb der Profis und der U19 betroffen, sondern auch der Ligabetrieb der U21 von Trainer André Pawlak – ausgerechnet in einem Abstiegsduell. Köln – […]

, ,

Belohnung für Özcan: Debüt im U21-Kader des DFB

Salih Özcan hat einen Grund zur Freude. Der 20-Jährige ist am Donnerstag erstmals in die U21-Nationalmannschaft des Deutschen Fußball-Bundes berufen worden. Der Mittelfeldspieler des 1. FC Köln reist am kommenden Montag zur Nachwuchs-Auswahl und könnte in der EM-Qualifikation sein Debüt geben. Köln – Am Sonntag steht für Salih Özcan noch einmal ein wichtiges Spiel mit […]

Nach FC-Aus: Kugel hört auch beim DFB-Team auf

Yann-Benjamin Kugel, ehemaliger Athletiktrainer des 1. FC Köln, wird auch sein Amt bei der deutschen Nationalmannschaft niederlegen. Köln – Acht Jahre lang war er als Fitnesstrainer der Nationalmannschaft tätig und gewann 2014 mit der DFB-Elf den Weltmeistertitel. Nach dem Effzeh verlässt Yann-Benjamin Kugel nun auch den Deutschen Fußball-Bund. Schon im März wird er nicht mehr […]

,

Kölner Quartett: So schlagen sich die Nationalspieler

Yuya Osako, Kazuki Nagasawa und Tomoaki Makino spielen als drei Geissböcke im Geiste für die japanische Nationalmannschaft. Gegen Brasilien setzte es eine 1:3-Niederlage. Am Dienstag trifft das Trio mit Vergangenheit (und in Osakos Fall auch Zukunft) beim 1. FC Köln auf Belgien. Köln – Peter Stöger muss noch auf vier Nationalspieler verzichten. Joao Queiros ist […]