Beiträge

,

Den Sorgenkindern läuft die Zeit davon

Für den 1. FC Köln beginnt nach Ostern die Schlussphase der Bundesliga-Saison. Sieben Wochen bis Mitte Mai sind es dann nur noch, in denen die Geissböcke die letzten Punkte holen müssen, um beruhigt in die Sommerpause zu gehen. Für einige Spieler dürfte dieser Endspurt wohl auch dann enttäuschend verlaufen, wenn der Klassenerhalt geschafft wird. Ein Kommentar. […]

, ,

Hosiner zur U21: "Ich mache mir jetzt keinen Kopf"

Ungewohntes Bild am Mittwochnachmittag am Geißbockheim: Während die Profis des 1. FC Köln auf Platz trainierten, fehlte Philipp Hosiner. Der Österreicher trainierte aber dennoch, allerdings bei der U21. Wurde der Stürmer von Peter Stöger zwangsversetzt? Nein, Hosiner soll der Truppe von Martin Heck im Kampf gegen den Abstieg helfen. Dennoch bezeichnet er seine Lage in Köln als […]

,

Hosiner und Modeste – das verhinderte Traumpaar

Sie hätten sich als neues Traumpaar im Sturm des 1. FC Köln etablieren können. Am Ende standen Frust und Enttäuschung in den Gesichtern von Anthony Modeste und Philipp Hosiner. Doch die beiden Angreifer der Geissböcke hatten gegen 1899 Hoffenheim gezeigt: Sie passen zusammen. Köln – Es war wohl eine der wichtigsten Erkenntnisse, die Peter Stöger aus […]

Wieder Schiri-Ärger in Müngersdorf – Das GBK-Fazit

Beim 0:0 des 1. FC Köln im Heimspiel gegen Hoffenheim ärgern sich Fans und Mannschaft über vergebene Torchancen auf Seiten des Effzeh. Aber auch der Schiedsrichter sorgt mal wieder für Unmut. Das GBK-Fazit im Video. Alle Informationen zum Spiel Verpasste Chancen und zwei nicht gegebene Elfmeter Stimmen: „Dass nicht jeder im Winkel einschlägt, ist klar“ […]

,

Sturm-Frage: "Tony und ich passen gut zusammen"

Beim 1. FC Köln läuft der Offensivmotor so wie gut wie vor zwei Jahren in der Aufstiegssaison 2013/14. Mit 13 Treffern haben die Geissböcke nach acht Spielen mehr als doppelt so viele Tore wie vergangene Saison (sechs) zum gleichen Zeitpunkt – und fünf Punkte mehr. Dennoch fragen sich die Effzeh-Fans noch immer, wer das beste Sturm-Duo ist. Köln – […]

,

"Ein Jahr auf Probe!" Aber Hosiner will in Köln bleiben

Geduld ist im Normalfall nicht die größte Stärke eines Fußballers. Zumindest dann nicht, wenn es darum geht, zu spielen. Auf der Bank sitzen will niemand. Bei Philipp Hosiner lag der Fall bislang etwas anders. Doch nun, da der Saisonstart hinter dem Österreicher liegt, kehrt auch beim Stürmer des 1. FC Köln die Ungeduld langsam zurück. Er will spielen. Er will […]

,

Finne gegen S04 im Kader? Fliegt ein anderer aus dem Kader?

Beim 1. FC Köln deutet sich eine Veränderung im Kader an mit Blick auf das Spiel der Geissböcke am Sonntag beim FC Schalke 04. Peter Stöger hat Bard Finne für dessen Einsatz bei der U21 explizit gelobt. Aber nicht nur das: Der Trainer ließ durchblicken, dass Finne gegen Schalke im Kader stehen dürfte. Auch, weil er mit […]

,

Hosiners Traum-Debüt: Gibt's jetzt die Serie zum Film?

Hollywood-Filme gehen immer da zu Ende, wo es eigentlich erst richtig interessant wird. Beim 1. FC Köln ist die Hollywood-Lovestory zwischen den Geissböcken und Philipp Hosiner dem Empfinden der Blockbuster-Regisseure nach am Samstag mit einem Happy End zu Ende gegangen. Doch für den Österreicher fängt das neue Leben gerade erst ein. Die Effzeh-Fans hoffen, dass aus dem […]

Stöger will Hosiner einfangen

Philipp Hosiner hatte mit seinem Ausgleichstor gegen den HSV einen großen Anteil am späteren 2:1-Sieg des 1. FC Köln gegen die Hamburger. Sein Landsmann und Trainer Peter Stöger äußerte sich nach dem Spiel mit einem Augenzwinkern über seinen Stürmer. Weitere News LABBADIA: „Wir wurden betrogen“ STIMMEN: „Wie sagt der Chef? Ruhig, ruhig…“ ELFER-ZOFF: Schiri Aytekin steht […]

,

"Jeder träumt von Europa" – Hosiner greift beim FC an

Philipp Hosiner hat mit einem Hattrick im Test gegen den VfL Osnabrück aufhorchen lassen. Der Neuzugang des 1. FC Köln will den Sprung in die Bundesliga unbedingt schaffen. Im Trainingslager in Kitzbühel will er nach seinem schweren ersten Halbjahr nach einem Nierentumor körperlich zu seinen Mitspieler aufschließen. Dafür greift der Stürmer im Training voll an […]