Beiträge

,

Nach dem 3:4-Drama im Hinspiel: Freiburg als Kölns Angstgegner

Am Samstag gastiert der 1. FC Köln beim SC Freiburg. Gedanken an das Hinspiel wecken böse Erinnerungen. Die 3:4-Niederlage war einer der vielen Nackenschläge für den Effzeh. Nun will sich Köln revanchieren, doch die Statistik spricht klar für die Breisgauer. Köln – Der 10. Dezember 2017 war für den Effzeh ein Tag zum Vergessen. Schneechaos […]

,

Trio rechtzeitig fit geworden: Der FC-Kader für die Partie in Freiburg

Am Samstag gastiert der 1. FC Köln beim SC Freiburg. Für beide Teams geht es im Abstiegskampf um wichtige Punkte. Während der Effzeh als Schlusslicht nur noch theoretische Chancen auf den Klassenerhalt hat, wollen die Breisgauer unbedingt weg vom Relegationsplatz. FC-Trainer Stefan Ruthenbeck kann dabei wieder aus dem Vollen schöpfen. Köln – Als der Mannschaftsbus […]

, ,

Die PK mit Veh, Horn und Ruthenbeck in voller Länge

Der 1. FC Köln kann weiter auf Timo Horn als Nummer eins bauen. Der Torhüter und Sportchef Armin Veh haben diese Entscheidung vor dem Spiel gegen den SC Freiburg bekannt gegeben und ausführlich begründet. Stefan Ruthenbeck sprach darüber hinaus zum kommenden Gegner. Köln – Nach der Bekanntgabe der Entscheidung wandte sich Horn auch noch mal […]

,

Schockstarre: „Ob jetzt 3:3 oder 3:4 ist uns relativ egal“

Der 1. FC Köln hat einen sicher geglaubten Sieg gegen den SC Freiburg noch aus der Hand gegeben. Nach einer starken ersten Hälfte unter widrigen Bedingungen und einer komfortablen 3:0-Führung nach 30 Minuten lief nichts mehr zusammen. Am Ende stand eine 3:4-Niederlage auf der Anzeigetafel, für die es eigentliche keine Wort gibt. Trotzdem: die Stimmen […]

,

Ein 3:4 nach 3:0-Führung: Dieser Effzeh ist am Ende

Das war wohl der Abstieg. Der 1. FC Köln hat eine 3:0-Führung gegen den SC Freiburg auf blamable Art und Weise noch verspielt und 3:4 (3:1) verloren. In einem Spiel, das die Geissböcke nie mehr hätten herschenken dürfen, sorgten zwei späte Elfmeter für die Schockstarre im Schnee von Müngersdorf. Aus Müngersdorf berichten Sonja Eich und […]

, ,

Liveticker: Sag niemals nie! Effzeh empfängt Freiburg

Der 1. FC Köln empfängt am Sonntagmittag um 13.30 Uhr den SC Freiburg zum Abstiegs-Showdown. Gewinnen die Geissböcke nicht, war es das wohl mit dem Klassenerhalt. Feiern die Kölner aber ihren ersten Sieg, kehrt zumindest ein Fünkchen Hoffnung zurück. Das Motto des Tages lautet also: Sag niemals nie! Der GEISSBLOG.KOELN tickert live aus Müngersdorf.

, ,

Letzte Ausfahrt Freiburg: Wie verhalten sich die Effzeh-Fans?

Nach dem 2:1-Sieg des SV Werder Bremen bei Borussia Dortmund ist endgültig klar: Verliert der 1. FC Köln am Sonntag daheim gegen den SC Freiburg, gehen schon nach 15 Spieltagen für die Geissböcke die Lichter in der Bundesliga aus. Ein Sieg ist Pflicht, um das letzte Fünkchen Hoffnung am Leben zu erhalten. Wie werden die FC-Fans […]

,

Gefangen im Grifo-Griff: "Es waren zu viele Standards"

Der SC Freiburg besiegt den 1. FC Köln mit 2:1 (1:1) und profitiert in der zweiten Hälfte von der allzu freundlichen Unterstützung der Geissböcke. Immer wieder laden die Kölner die Gastgeber zu ruhenden Bällen ein, ein Freistoß von Kunstschütze Vincenzo Grifo führt schließlich zum K.o.-Treffer. Freiburg – Peter Stöger hatte gewarnt, doch seine Spieler liefen […]

,

Einzelkritik: Zu viel Durchschnitt beim Effzeh

Der 1. FC Köln macht beim SC Freiburg nicht sein bestes Spiel. Die Chancen zum Sieg sind zwar da, doch letztlich führen zu viele Fehler in der Defensive zu den zwei Gegentoren. Das 1:2 im Breisgau wird als unnötige Niederlage in Erinnerung bleiben. Die Noten und Zeugnisse der Effzeh-Profis in der Bildergalerie.

Die Pressekonferenz aus Freiburg in voller Länge

Der 1. FC Köln verliert beim SC Freiburg mit 1:2 (1:1). Die Trainer sind sich nach dem Spiel einig: Kleinigkeiten haben am Sonntagabend den Unterschied im Schwarzwald-Stadion gemacht. Was Christian Streich und Peter Stöger sagten – die Pressekonferenz nach dem Spiel in voller Länge.