Beiträge

,

Hoffnung bei Andersson auf zwei von drei Spielen

Sebastian Andersson hat am Donnerstag am Mannschaftstraining des 1. FC Köln teilnehmen können. Friedhelm Funkel äußerte anschließend die Hoffnung, dass der Schwede am Samstag gegen Bayer Leverkusen zum Einsatz kommen könnte. Allerdings erscheint es unwahrscheinlich, dass der 29-jährige unter der Woche gegen RB Leipzig im Kader stehen wird. Der Angreifer darf sein Knie nur dosiert […]

,

Andersson pausiert: „Wenn es morgen nicht geht, wird es schwierig“

Der 1. FC Köln wird im Derby auf Ismail Jakobs verzichten müssen. Der Flügelspieler hatte sich am Dienstag im Training eine Bänderverletzung zugezogen. Auch der Einsatz von Sebastian Andersson steht auf der Kippe. Kingsley Ehizibue könnte derweil rechtzeitig bis zum Spiel gegen Bayer 04 Leverkusen wieder fit werden. Derweil stehen auch Tim Lemperle und Marvin Obuz […]

,

Youngster fällt weiter aus – Bornauw vor Comeback

Nach Sebastian Andersson und Florian Kainz dürfte dem 1. FC Köln am Sonntag gegen den 1. FSV Mainz 05 auch Sebastiaan Bornauw wieder zur Verfügung stehen. Der Innenverteidiger steht nach einer kompletten Trainingswoche vor seinem Comeback. Dafür muss Markus Gisdol weiterhin auf Jan Thielmann verzichten.  Köln – Eine Viertelstunde standen Sebastian Andersson und Florian Kainz am vergangenen Samstag gegen […]

, ,

Duda und Andersson mit Ausstiegsklauseln im Abstiegsfall?

Der 1. FC Köln wird im Sommer Transfereinnahmen generieren müssen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Unabhängig der Liga werden die Geißböcke also mindestens einen ihrer Leistungsträger verkaufen müssen. Im Falle eines möglichen Abstiegs könnten zudem wohl einige Spieler den Verein aufgrund von Ausstiegsklauseln verlassen.  Köln – Im vergangenen Transfer-Sommer kämpfte FC-Geschäftsführer Horst Heldt lange um einen […]

,

„Ein großer Schritt“: Rückkehrer sollen Gisdols Job retten

Sie sind zurück: Sebastian Andersson und Florian Kainz haben am Samstag beim 0:1 (0:0) des 1. FC Köln beim VfL Wolfsburg ihre Comebacks für die Geißböcke gefeiert. Beide wurden in der Schlussphase eingewechselt, und beinahe hätte Kainz sogar noch den Ausgleich vorbereitet. In einer Woche werden sie dringender gebraucht denn je. Dann sollen sie den […]

,

Andersson: „Wir müssen ihn durch die Saison jonglieren“

Wird Markus Gisdol seine drei zuletzt verletzten Hoffnungsträger allesamt am Samstag mit zum Auswärtsspiel beim VfL Wolfsburg nehmen? Der Trainer des 1. FC Köln kündigte am Donnerstag an, dass Sebastian Andersson, Florian Kainz und selbst Sebastiaan Bornauw Optionen für den Kader gegen die Wölfe sind. Eine Aussage zu Andersson lässt jedoch aufhorchen und weitere Probleme […]

,

Angreifer nicht im Training: Wieder Sorgen um Andersson

Er sollte die große Hoffnung für den Endspurt im Abstiegskampf werden, nun jedoch droht Sebastian Andersson dem 1. FC Köln weiterhin zu fehlen. Denn am Mittwoch stand der Angreifer im Mannschaftstraining gar nicht erst auf dem Platz. Für das Spiel gegen den VfL Wolfsburg dürfte es für Andersson und den FC daher eng werden.  Köln […]

,

„Macht etwas mit dir“: Andersson spricht über seine Verletzung

Der 1. FC Köln sehnt der Rückkehr von Sebastian Andersson entgegen. Nach seiner langwierigen Knie-Verletzung befindet sich der Schwede inzwischen wieder im Mannschaftstraining. Das Spiel gegen den BVB kam für den Angreifer aber noch zu früh. Auch, weil Andersson dabei einen Fehler nicht noch einmal wiederholen wollte.  Köln – Sebastian Andersson war in seiner Karriere […]

,

Andersson eine Option für den BVB? „Schließe es nicht aus“

Nach dem positiven Corona-Test am Mittwoch kann der 1. FC Köln zwei Tage vor dem Spiel gegen Borussia Dortmund das Training wieder aufnehmen. Für das wichtige Heimspiel am Samstag könnte Markus Gisdol dabei möglicherweise sogar wieder auf Stürmer Sebastian Andersson zurückgreifen.  Köln – Am Donnerstagmorgen gab es die gute Nachricht: Alle PCR-Tests, die in der […]

,

Andersson und Kainz mischen mit – Neue Rollen für Wolf und Jakobs

Der 1. FC Köln hat am Dienstagvormittag die Vorbereitungen auf das Spiel gegen Borussia Dortmund aufgenommen. Veränderungen gab es dabei nach der jüngsten Niederlage gegen Union Berlin weder im Kader noch im Ablauf. Allerdings trainierten Ismail Jakobs und Marius Wolf auf anderen Positionen als zuletzt, während Sebastian Andersson und Florian Kainz weiter Fortschritte machen konnten.  Köln […]