Beiträge

,

Volle Stadionpacht? Wehrle dementiert Einigung mit der Stadt

Muss der 1. FC Köln für die vergangene Saison die komplette Stadionpacht bezahlen, nachdem der Klub seit April nur noch 25 Prozent der vertraglich festgeschriebenen Summe zahlt? Die Kölnische Rundschau berichtet, dass sich der FC und Kölner Sportstätten (KSS) geeinigt hätten. Dies dementierte am Dienstag FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle auf GKB-Nachfrage. Köln – Es geht um […]

,

Wehrle scharfe Kritik an CDU: Darum sieht sich der FC im Recht

Alexander Wehrle hat in deutlichen Worten die Kritik der CDU und anderer Politiker der Stadt Köln zurückgewiesen, den fehlenden Pachtvertrag für die Gleueler Wiesen verschuldet zu haben. „Die Politiker, die uns jetzt Fehler vorwerfen, beschädigen ihre eigene Verwaltung“, schoss der Geschäftsführer des 1. FC Köln und kritisierte damit insbesondere CDU-Fraktionschef Bernd Petelkau. Darüber hinaus scheint […]

,

Wenn Stadt und FC versagen, ist der Schaden irreparabel

Der 1. FC Köln fühlt sich von der CDU im Kampf um den Ausbau am Geißbockheim verraten und verkauft. Die Stadt Köln fühlt sich vom FC um die Stadionpacht gebracht. Der Klub und die Politik leisten sich einen Machtkampf, der nur Verlierer kennen kann. Denn die Stadt braucht den 1. FC Köln genauso dringend wie […]

, ,

Fünf Thesen: So wird Corona den 1. FC Köln verändern

Wohin führt der Weg des 1. FC Köln in der kommenden Saison? Aufgrund der großen personellen Probleme werden die Geißböcke wohl von Glück sagen können, wenn sie sich halbwegs stabil durch die Spielzeit manövrieren und nach 34 Spieltagen über dem Strich stehen werden. Doch wie will der FC die Corona-Krise überwinden und womöglich gar gestärkt […]

,

Der ursprüngliche Plan: Als die Vision eines neuen FC platzte

Am 8. Juni 2000 traf die Stadt Köln eine weitreichende Entscheidung. Das altehrwürdige Müngersdorfer Stadion sollte im Auftrag der Stadt in eine reine Fußballarena umgewandelt werden. Doch das war nicht der ursprüngliche Plan. Eigentlich hätte der FC schon vor 20 Jahren bekommen sollen, was man heute verzweifelt anstrebt: ein eigenes Stadion. Doch nicht nur das, […]

, ,

FC hofft auf Politik: „Das wäre ein wegweisender Schritt“

Bekommt der 1. FC Köln am 18. Juni 2020 das „Go“ für den Ausbau am Geißbockheim? Der Effzeh legt große Hoffnungen in die kommenden Wochen, in denen die Entscheidung über das Großprojekt noch vor der Sommerpause der Politik fallen könnte. Wie wichtig dies wäre, zeigt die aktuelle Situation der Geissböcke. Köln – Der 1. FC […]

,

Der Meistertitel ist ein Triumph und Hilferuf zugleich

Der 1. FC Köln hat die Saison 2018/19 mit einem Paukenschlag beendet. Der Gewinn der Deutschen Meisterschaft durch die U17 ist in seiner Tragweite für den Klub kaum zu bemessen. Der Triumph gibt den handelnden Personen gute Argumente für die Gestaltung der Zukunft in die Hand. Doch dafür muss erst einmal die Distanz zwischen Profi- und Nachwuchsabteilung wieder […]

,

Kommentar: Eine bedenkliche Entwicklung – nicht nur für den FC

Kölns Polizeipräsident Uwe Jacob fand in der vergangenen Woche aus seiner Sicht klare Worte für den Vorfall in Bocklemünd: „Ich bin tief entsetzt. Was wir da auf Kölner Straßen erleben mussten, hat eine neue Dimension.“ Die Vorfälle in Bocklemünd waren widerwärtig, keine Frage. Doch weder die Polizei noch die Politik scheinen sich eingestehen zu wollen, worum […]

,

Kritik am Rasen: Wenger und der Effzeh sauer

Es regnete, doch die Rasensprenger liefen munter weiter: Ein Bild, das beim 1. FC Köln und dem FC Arsenal am Donnerstagabend im RheinEnergieStadion für Verwunderung gesorgt hat, aber durchaus passte. Der Rasen in Müngersdorf wimmelte von Platzfehlern. Köln – Alexander Wehrle wunderte sich nach dem Spiel über den Zustand des Platzes im RheinEnergieStadion. Kölner und […]

,

Stadion-Studie: Ausbau nur mit Dach? „Bedauerlich!“

Ist eine Vorentscheidung gefallen? Ein Ausbau des RheinEnergieStadions im Sinne des 1. FC Köln scheint in weite Ferne gerückt. Am Mittwoch hat das beauftragte Planungsbüro des Architekten Albert Speer die Machbarkeitsstudie eines möglichen Ausbaus vorgestellt. Die Ergebnisse machen einen Neubau immer wahrscheinlicher. Köln – Wie der „Kölner Stadt-Anzeiger“ berichtet, wäre ein Ausbau auf 75.000 Zuschauer […]