Beiträge

,

Queiros überzeugt: Obuz und Lemperle die Derby-Matchwinner

Zweiter Derbysieg für die U21 in dieser Saison: Nach dem 2:1 im Hinspiel hat der 1. FC Köln am Samstag auch das Rückspiel gegen die U23 von Borussia Mönchengladbach gewonnen. Die Geißböcke setzten sich verdient mit 2:0 (1:0) durch. Insbesondere die Toptalente des FC wirbelten die Fohlen mächtig durcheinander. Derweil feierte in der Defensive ein Millionen-Flop […]

,

Lemperle lässt U21 jubeln – U17 rettet spät einen Punkt

Erleichterung bei der U21 des 1. FC Köln: Die Jung-Geißböcke haben am Samstag ihren ersten Saisonsieg in der Regionalliga West eingefahren. Die Mannschaft von Trainer Mark Zimmermann überraschte gegen Absteiger und Spitzenteam Preußen Münster mit einem 1:0 (1:0)-Sieg und katapultierte sich damit ins Mittelfeld der Tabelle. Die U17 von Martin Heck hatte derweil Glück und […]

, ,

Jugendkurs beim FC: „Alleine gegen die Mafia“

Nicht nur bei den Profis des 1. FC Köln tummeln sich aktuell zahlreiche hochveranlagte Nachwuchstalente. Auch im Team von Trainer Mark Zimmermann stand ein Großteil in der vergangenen Saison noch in der A-Junioren-Bundesliga auf dem Platz. Auch diesen Spielern will man die nötige Zeit geben, sich an den Herrenfußball anzupassen.  Köln – Dass man am […]

,

Nach Punkteteilung: „Das war Angst vor der eigenen Courage“

Die U21 des 1. FC Köln wartet auf ihren ersten Sieg der neuen Saison. Gegen Rot Weiss Ahlen scheiterte die Mannschaft an ihrer mangelhaften Chancenverwertung. Trainer Mark Zimmermann erklärte hinterher die Gründe und nahm seine Spieler in die Pflicht. Gegen Lippstadt soll am Samstag nun der erste Sieg her. Möglich, dass der Trainer dann wieder […]

,

Drei Frankfurter Jungs drehen beim Effzeh auf

Sie kennen sich seit der U14. Sie kickten zusammen beim FSV Frankfurt. Nun sind sie gemeinsam beim 1. FC Köln zu den Profis aufgerückt. Sava Cestic, Tim Lemperle und Robert Voloder verbindet der Fußball seit vielen Jahren. Sie alle haben einen Traum: Bundesliga-Spieler bei den Geißböcken zu werden. In Donaueschingen sprachen sie über ihre Ziele. […]

,

Lemperle und Özcan nehmen Mannschaftstraining auf

Salih Özcan und Tim Lemperle haben am Montag das Training beim 1. FC Köln wieder aufgenommen. Das Duo, welches zum Vorbereitungsstart aufgrund der positiven Corona-Tests für zehn Tage von der Mannschaft isoliert werden musste, darf ab sofort wieder am Trainingsbetrieb teilnehmen.  Köln – In den vergangenen Tagen wurden Özcan und Lemperle jeweils zwei Mal negativ […]

, ,

Neue Corona-Fälle zum Auftakt: Zwei FC-Profis infiziert!

Der 1. FC Köln hat am Samstag mit dem Training begonnen. Die Mannschaft von Markus Gisdol kehrte nach der Sommerpause auf den Rasen zurück – doch zwei Spieler fehlten. Salih Özcan und Tim Lemperle haben sich in der trainingsfreien Zeit mit dem Coronavirus infiziert und werden zehn Tage pausieren müssen. Einer der beiden Spieler zeigt […]

,

Lemperle und Clemens mit versöhnlichem Saisonabschluss

Die Schmach aus dem Spiel gegen Werder Bremen behielt zumindest für zwei Spieler des 1. FC Köln ein persönlich versöhnliches Saisonende bereit. Tim Lemperle wird die Partie an der Weser zumindest aufgrund seines Bundesliga-Debüts in positiver Erinnerung behalten. Christian Clemens feierte derweil nach 429 Tagen sein Comeback auf dem Platz.  Köln – Es war ein Tag […]

,

Uth rechtzeitig fit – Gisdol holt erstmals Youngster Lemperle

Der 1. FC Köln ist am Samstagnachmittag in Richtung Augsburg aufgebrochen. Mit im Aufgebot für die Partie beim FCA: Mark Uth und Tim Lemperle. Während der routinierte Angreifer rechtzeitig seine Zerrung aus der Vorwoche überwunden hat, steht der Youngster erstmals im FC-Kader.  Köln – Nach dem Abschlusstraining um 14 Uhr machten sich die Geissböcke am […]

, ,

Mit Tempo und Vielseitigkeit: FC-Talente für die Offensive

Erst waren es Noah Katterbach, Ismail Jakobs und Jan Thielmann, nun kamen Tim Lemperle und Robert Voloder dazu: Der 1. FC Köln hat seinen Kader in dieser Saison um fünf Eigengewächse erweitert. In Jakobs, Thielmann und Lemperle verfügt Cheftrainer Markus Gisdol nun sogar über drei Talente, die in einigen Jahren die Angriffsreihe hinter einem Stoßstürmer […]