Beiträge

,

Lemperle verletzt: Youngster muss gegen Leipzig passen

Der 1. FC Köln muss am Samstag gegen RB Leipzig auf Tim Lemperle verzichten. Der 19-jährige hat sich am Mittwoch im Training eine Verletzung am Sprunggelenk zugezogen und fällt gegen den Champions-League-Teilnehmer aus. Wie lange das Eigengewächs pausieren muss, ist noch nicht bekannt. Köln – Wie die Geißböcke am Donnerstagvormittag bekannt gaben, ergab eine Untersuchung […]

,

Bald zurückerwartet: So lief es für die Nationalspieler

In den vergangenen zehn Tagen musste der 1. FC Köln mit einem kleinen Trainingskader zurecht kommen. Grund dafür waren die zahlreichen Nationalspieler, die mit ihren Mannschaften auf Länderspielreise waren. In dieser Woche werden die FC-Profis zurückerwartet, wobei einige mit mehr und andere mit weniger Selbstvertrauen zurückkehren dürften.  Köln – Tim Lemperle und Marvin Obuz waren […]

,

Keine Neuzugänge mehr: FC schließt Positionen intern!

Der 1. FC Köln wird wohl in den letzten 24 Stunden auf dem Transfermarkt nicht mehr aktiv werden. Die Geißböcke sehen offenbar von weiteren Transfers ab, da sich auf den vermeintliche Problem-Positionen zuletzt Spieler aus dem eigenen Kader als Lösungen hervorgetan haben. Insbesondere Jonas Hector macht den Verantwortlichen große Freude. Köln – Es gab sie, […]

, ,

Lemperle und Ostrak: Vorbilder für die nächsten Talente

Der 1. FC Köln hat auch dank zweier Eigengewächse sein zweites Heimspiel der Bundesliga-Saison gewonnen. Tim Lemperle und Tomas Ostrak hatten einen großen Anteil am 2:1-Sieg, zeichneten sie sich doch für das zweite Tor des Tages verantwortlich. Sie sind die jüngsten Zeichen für die gute Nachwuchsarbeit der Geißböcke. Köln – Als Tomas Ostrak in der […]

,

Lemperle und Thielmann: Die Jüngsten sind die Coolsten

Dank eines blitzsauberen Elfmeterschießens und eines zweimal stark reagierenden Marvin Schwäbe ist der 1. FC Köln im DFB-Pokal in die zweite Runde eingezogen. Beim FC Carl Zeiss Jena lief für die Geißböcke lange nicht viel zusammen, die Mannschaft von Steffen Baumgart tat sich gegen den Regionalligisten schwer. Dann aber glänzten vor allem die Jüngsten im […]

,

Baumgart-Lob für Modeste – Lemperle arbeitet sich heran

Anthony Modeste arbeitet sich beim 1. FC Köln langsam zurück. Der Franzose traf am Samstag beim MSV Duisburg erstmals seit Dezember 2020 wieder für die Geißböcke. Steffen Baumgart lobte den 33-jährigen hinterher vorsichtig. Derweil macht es ein Youngster im Sturmzentrum bislang auffällig gut: Tim Lemperle. Köln/Duisburg – Es lief die 63. Minute auf dem Trainingsgelände […]

,

Lemperle mit zehn Toren: Sturmtalent wird immer besser

Die ersatzgeschwächte U21 des 1. FC Köln hat mit dem 1:1 (1:1) beim SC Wiedenbrück am vorletzten Spieltag der Regionalliga-Saison einen Zähler erbeutet. Tim Lemperle machte einmal mehr mit einem Treffer auf sich aufmerksam. Vincent Friedsam stach im Tor mit seinem gehaltenen Elfmeter hervor. Zwei Spieler aus der U19 mussten derweil kurzfristig den Kader auffüllen. […]

,

Queiros überzeugt: Obuz und Lemperle die Derby-Matchwinner

Zweiter Derbysieg für die U21 in dieser Saison: Nach dem 2:1 im Hinspiel hat der 1. FC Köln am Samstag auch das Rückspiel gegen die U23 von Borussia Mönchengladbach gewonnen. Die Geißböcke setzten sich verdient mit 2:0 (1:0) durch. Insbesondere die Toptalente des FC wirbelten die Fohlen mächtig durcheinander. Derweil feierte in der Defensive ein Millionen-Flop […]

,

Lemperle lässt U21 jubeln – U17 rettet spät einen Punkt

Erleichterung bei der U21 des 1. FC Köln: Die Jung-Geißböcke haben am Samstag ihren ersten Saisonsieg in der Regionalliga West eingefahren. Die Mannschaft von Trainer Mark Zimmermann überraschte gegen Absteiger und Spitzenteam Preußen Münster mit einem 1:0 (1:0)-Sieg und katapultierte sich damit ins Mittelfeld der Tabelle. Die U17 von Martin Heck hatte derweil Glück und […]

, ,

Jugendkurs beim FC: „Alleine gegen die Mafia“

Nicht nur bei den Profis des 1. FC Köln tummeln sich aktuell zahlreiche hochveranlagte Nachwuchstalente. Auch im Team von Trainer Mark Zimmermann stand ein Großteil in der vergangenen Saison noch in der A-Junioren-Bundesliga auf dem Platz. Auch diesen Spielern will man die nötige Zeit geben, sich an den Herrenfußball anzupassen.  Köln – Dass man am […]