Beiträge

,

Wieder Wolfsburg: FC spielte schon bei Veh Schicksal

Wenn der 1. FC Köln am Samstag um 15.30 Uhr beim VfL Wolfsburg antritt, geht es für die Geissböcke darum, nicht die schlechteste Mannschaft in der Vereinsgeschichte zu sein. Ein Sieg muss her – ein Dreier, der den VfL in die Zweite Liga stürzen könnte. Armin Veh weiß bereits, wie es sich anfühlt, wenn der […]

,

Ohne Özcan, Klünter und Handwerker nach Wolfsburg

Stefan Ruthenbeck hat letztmals als Chefcoach des 1. FC Köln seinen Bundesliga-Kader nominiert. Der 46-Jährige ließ für das Spiel gegen den VfL Wolfsburg mit Salih Özcan und Tim Handwerker zwei Youngster daheim, die eigentlich in der kommenden Saison eine Rolle spielen sollen. Dagegen wird es für mehrere Spieler die letzte Dienstreise. Köln – Dominic Maroh […]

,

Ruthenbecks letzte PK als FC-Coach in voller Länge

Für Stefan Ruthenbeck bedeutet das Spiel beim VfL Wolfsburg am 34. Spieltag seine letzte Partie als Bundesliga-Coach des 1. FC Köln. Am Freitag äußerte sich der 46-Jährige zur Verantwortung der Geissböcke im Abstiegskampf und auch zu seiner eigenen Zukunft.

,

Ruthenbecks letzter Auftritt – gegen Stögers Fast-Nachfolger

Stefan Ruthenbeck ist nur noch eine Woche lang Trainer des 1. FC Köln. Dann geht es in die Sommerpause, ehe sein Vertrag offiziell am 30. Juni 2018 endet und sein alter Kontrakt als U19-Coach einsetzt. Bis dahin stehen noch letzte Pflichtaufgaben auf dem Programm. Die wichtigste: am Samstag gegen den VfL Wolfsburg mit Trainer Bruno […]

,

Nächster Schritt in Liga zwei: Steigt Gerhardt mit dem FC ab?

Was mag wohl Yannick Gerhardt denken in diesen Tagen? Im Sommer 2016 vom 1. FC Köln zum VfL Wolfsburg gewechselt, hatte er erst im Abstiegskampf gehangen, während sein alter Effzeh in die Europa League eingezogen war. In dieser Saison sah er den gleichen FC dann absteigen und könnte vom Selbigen sogar ebenfalls noch in die […]

, ,

Kommentar: Eine letzte Pflicht haben die FC-Profis noch

Das letzte Heimspiel verlief schiedlich, friedlich. Die Spieler des 1. FC Köln zeigten sich noch einmal von ihrer kämpferischen Seite und boten dem FC Bayern die Stirn. Doch am Ende ging es für beide Mannschaften nur noch um die Goldene Ananas. Das ist am kommenden Samstag anders – auch aus Sicht der Geissböcke. Köln – […]

, ,

Heute in der WDR-Lokalzeit: GBK tippt das Restprogramm

FC-Fans, aufgepasst! Am Freitagabend (6. April) ab 19.30 Uhr thematisiert der WDR das Restprogramm im Abstiegskampf der Bundesliga in der WDR Lokalzeit. Im Vorfeld des Kellerduells zwischen dem 1. FC Köln und dem 1. FSV Mainz 05 bat der Sender den GEISSBLOG.KOELN um seine Einschätzung. Köln – GBK-Reporter Marc L. Merten hat für den WDR […]

,

Was ist der psychologische Vorteil wirklich wert?

So schnell kann es gehen: Nach den zwei Niederlagen gegen Stuttgart und in Bremen herrschte beim 1. FC Köln noch eine bedrückende Stimmung. Der Sieg gegen Leverkusen hat das Momentum wieder verändert. Können die Geissböcke es nutzen? Bei der Konkurrenz grassieren dagegen Angst und Missgunst. Köln – Leonardo Bittencourt brachte es auf den Punkt. „Hier […]

,

Weiter Hoffnung: Die Effzeh-Konkurrenten patzen

Eine neue Woche, eine neue Portion Hoffnung für den 1. FC Köln: Einmal mehr haben die Konkurrenten der Geissböcke im Abstiegskampf gepatzt. Der Hamburger SV, der 1. FSV Mainz 05 und der VfL Wolfsburg verloren jeweils ihre Partien am 26. Bundesliga-Spieltag. Kann der Effzeh diesmal die Vorlage nutzen? Köln – Der 1. FC Köln trainierte […]

,

„Vielen dürfte es nicht passen, dass wir gewonnen haben“

Ein Sieg zum Abschluss des Jahres: Das 1:0 des 1. FC Köln über den VfL Wolfsburg hat der Kölner Seele gut getan. Zwar beträgt der Rückstand auf den Relegationsplatz noch immer neun Punkte. Doch die Geissböcke konnten sich endlich mal für ihren Aufwand mit einem Sieg belohnen. Aus Müngersdorf berichten Sonja Eich und Marc L. […]