Einträge von Jonas Klee

,

Stöger: "Ich will jedes Jahr gegen die Fortuna spielen"

Für den 1. FC Köln kommt es am Dienstag zum kölschen Derby. Die Mannschaft von Peter Stöger trifft im Südstadion auf den Drittligisten Fortuna Köln. Die beiden Klubs duellieren sich in der Vorbereitung nun im dritten Jahr in Folge – wenn es nach Stöger geht, sollte es zur Tradition werden. Dabei könnten die Vorzeichen vor dem […]

,

Zwanzig Jahre nach Rostock: Gaißmayer blickt zurück

Am 18. Mai 1996 rettete sich der 1. FC Köln am letzten Spieltag der Saison 1995/96 dank eines 1:0-Sieges beim FC Hansa Rostock. Den Klassenerhalt verdankten die Geissböcke vor allem Holger Gaißmayer, der in der 73. Minute zum Sieg traf. Wir haben mit dem Stürmer gesprochen. GBK: Herr Gaißmayer, wenn Sie an den 18. Mai […]

,

Anthony für Anthony: Darum ist Modeste besser als Ujah

Es ist schon über ein Jahr her, da befand sich der 1. FC Köln noch in einer ungewissen Situation. Der Klassenerhalt war noch nicht in trockenen Tüchern, da gab der ehemalige Publikumsliebling Anthony Ujah seinen Wechsel zu Werder Bremen bekannt. Kölns Reaktion: Erst schaffte der Effzeh den Klassenerhalt, dann eiste Manager Jörg Schmadtke Anthony Modeste […]

,

Heintz für Wimmer: Ein Deal, der Köln geholfen hat

Als Kevin Wimmer im letzten Sommer den Schritt in die Premier League zu Tottenham Hotspur wagte, befürchtete man im Umfeld des 1. FC Köln, dass der Innenverteidiger kaum zu ersetzen sein würde. Die Lücke, die der Österreicher hinterließ, war groß. FC-Manager Jörg Schmadtke reagierte und holte mit Frederik Sörensen sowie Dominique Heintz zwei junge, vielversprechende Defensivkräfte […]

,

Die Aufreger der Saison von "Handreasen" bis Tony Ujah

Die vergangene Saison war für den 1. FC Köln sportlich sehr erfolgreich. Doch obwohl es intern seit dem Aufstieg und der Neuaufstellung  im Verein deutlich ruhiger zugeht, gab es in dieser Saison einige Aufreger. Wir blicken zurück auf die hitzigen Momente der Saison. Ujah und Maroh geraten aneinander Beim Auswärtsspiel gegen Bremen am 16. Spieltag geht ausgerechnet […]

,

Die Tops und Flops einer langen Effzeh-Saison

Die Saison 2015/16 war für den 1. FC Köln eine erfolgreiche. Nicht nur hatte der Effzeh zum zweiten Mal in Folge mit dem Abstieg so gut wie nichts zu tun, die Mannschaft von Trainer Peter Stöger erreichte zudem erstmals seit 24 Jahren wieder einen einstelligen Tabellenplatz. Doch auch diese Saison kannte Höhen und Tiefen. Wir blicken noch einmal zurück und […]

,

"Wahre Tabelle": So hätte der Effzeh abschneiden können

Die Bundesliga-Saison 2015/16 ist für den 1. FC Köln beendet. Zum ersten Mal seit 24 Jahren konnte der Effzeh eine Spielzeit auf einem einstelligen Tabellenplatz abschließen. Mit diesem Ergebnis ist man zwar hoch zufrieden, doch angesichts der zahlreichen Fehlentscheidungen in den vergangenen Monaten hätte sogar eine bessere Platzierung herausspringen können. Ein Blick auf die abschließende „Wahre Tabelle“ […]

,

Bleibt Jojic in Köln? "Das muss der Trainer entscheiden"

Beim 2:2 in Dortmund zeigte sich der 1. FC Köln mit starkem Umschaltspiel und schnellen Kontern erfolgreich. Trotz der mageren Ballbesitzes von zeitweilig unter 20 Prozent konnte sich der Effzeh so ein Übergewicht an Chancen erarbeiten. Überzeugen konnte dabei vor allem einer, der bis dato eigentlich eine Saison zum Vergessen gespielt hatte. Bei seiner Verpflichtung […]

,

Modeste hält gleich zwei Versprechen und will mehr

Der 1.FC Köln hat zum Abschluss der Bundeliga-Saison ein 2:2 beim Vizemeister aus Dortmund geholt. Damit beendet der Effzeh die Spielzeit auf einem einstelligen Tabellenplatz. Beim starken Auftritt der Kölner, die das Spiel durchaus hätten gewinnen können, war Torjäger Anthony Modeste einmal mehr erfolgreich. Damit hielt der Franzose gleich zwei Versprechen, die er zu Saisonbeginn […]

,

"Wenn man überlegt, wie es vor ein paar Jahren war…"

Das 2:2 des 1. FC Köln bei Borussia Dortmund hat ein spannendes Ende einer erfolgreichen Bundesliga-Saison für die Geissböcke bereit gehalten. Anthony Modeste und Milos Jojic durften noch einmal über ihre Tore jubeln. Thomas Kessler musste sich über einen unnötigen Gegentreffer ärgern. Am Ende aber konnten alle zufrieden sein mit 43 Punkten und einem einstelligen Tabellenplatz. […]