Beiträge

,

Köln und Hamburg sorgen für Zuschauer-Boom in Liga zwei

Durch den Abstieg des 1. FC Köln und des Hamburger SV erfreut sich die 2. Liga an einem gesteigerten Interesse der Zuschauer. Das macht vor allem der gestiegene Ticketverkauf deutlich. Insgesamt konnten die 36 Proficlubs in erster und zweiter Bundesliga mehr Zuschauer anlocken als noch im Vorjahr, wobei der Verkauf in der Bundesliga moderat zurück […]

,

20 Jahre Stadionsprecher: Trippel sammelt alle Spiele

Michael Trippel bestreitet 2018/19 seine 20. Saison als Stadionsprecher des 1. FC Köln. In der Aufstiegssaison 1999/2000 übernahm der inzwischen 64-Jährige das Amt von seinem Vorgänger Hans-Gerhard König. Ans Aufhören denkt Trippel noch lange nicht.    Köln – „Herzlich Willkommen in der schönsten Stadt Deutschlands!“ Mit diesen Worten begrüßt Michael Trippel die Zuschauerinnen und Zuschauer […]

,

Fans mit Seitenhieb: Zypern, Fax – jetzt Modeste?

Die Südkurven-Fans des 1. FC Köln haben sich am Montagabend im Spiel gegen den 1. FC Magdeburg (3:0) einen Seitenhieb gestattet. Im Zuge des Vertragsstreits um Anthony Modeste erinnerten die FC-Anhänger an alte Flops und Pannen aus der Vergangenheit der Geissböcke: der geplatzte Choupo-Moting-Transfer wegen eines Faxgeräts, der sagenumwobene Zypern-Deal – und dies unter dem […]

, ,

Ausverkauft – aber eine Halbzeit ohne Ultra-Support

Die aktive Fanszene des 1. FC Köln wird am Samstag im ausverkauften Heimspiel der Geissböcke gegen Greuther Fürth in der ersten Halbzeit auf die Unterstützung der eigenen Mannschaft verzichten. Dafür hat die Wilde Horde zu einer Aktion aufgerufen, die auf Vizepräsident Toni Schumacher zurück geht. Köln – Am Wochenende herrscht deutschlandweit wieder Schweigen allenthalben in […]

,

Pyroshow zum vorletzten Tag des alten Böllenfalltors

Die Ultras des 1. FC Köln haben den Geissböcken wohl erneut eine Geldstrafe beschert. Zum Beginn der zweiten Halbzeit beim SV Darmstadt 98 flammten diverse Leuchtmittel in der Gästekurve auf. Es war das letzte Mal, dass die Kölner am alten Böllenfalltor spielten. Am 10. Dezember wird die altehrwürdige Gegengerade abgerissen. Auch die Haupttribüne wird 2019 […]

,

Pfeifkonzert! Auch die Fans verlieren langsam die Geduld

Die Spieler des 1. FC Köln sind am Montagabend mit Pfiffen aus der Gästekurve in die Katakomben verabschiedet worden. Nach dem 0:1 (0:0) beim Hamburger SV machten die Anhänger der Geissböcke deutlich, was sie von der indiskutablen Leistung hielten – und davon, dass der Effzeh nun seit fünf Pflichtspielen ohne Sieg ist. „Das können wir […]

,

Vorstand als Dreigestirn – Özcan nach Foul mit viel Glück

„Ey Jungs, wir machen uns Sorgen um Euch!“ So stand es am Samstagmittag in der Südkurve am Zaun. Eine Botschaft an den Vorstand des 1. FC Köln, mit der die Proteste der Ultras auch im Spiel gegen den 1. FC Heidenheim weitergingen. Nach der Partie zogen mehrere hundert Fans zudem hinter der Haupttribüne entlang und […]

, ,

Neue Fan-Kritik am Vorstand: Wirbel um Anti-WH-Plakat

Die Ultras des 1. FC Köln haben auch am Montagabend im Spiel gegen den MSV Duisburg (1:2) ihre Kritik am amtierenden Vorstand der Geissböcke fortgesetzt. Unter dem Motto „Mit Vollgas gegen die Wand“ protestierte die aktive Fanszene mit mehreren Plakaten gegen das Präsidium um Werner Spinner. Allerdings gab es auch Aufregung in der Südkurve um […]

United by Money: Der Missbrauch der Fan-Stimme

Die EM 2024 soll in Deutschland stattfinden. Zumindest, wenn es nach dem Willen des Deutschen Fußball-Bundes, seines Präsidenten Reinhard Grindel und OK-Chef Philipp Lahm geht. Unter dem Slogan „United by Football“ wirbt Deutschland um die EM. Worte, die wie Hohn klingen. Ein Kommentar von Marc L. Merten „United by Football. Vereint im Herzen Europas.“ stand […]

,

20-minütiges Schweigen: Fan-Proteste auch in Köln

Wenn am Dienstagabend die Partie des 1. FC Köln gegen den FC Ingolstadt 04 angepfiffen wird, wird die aktive Fanszene der Geissböcke zunächst schweigen. Dieser Protest ist Teil des „bundesweiten Aktionsspieltags“, angekündigt durch den Zusammenschluss der Fußball-Fanszenen in Deutschland. In allen drei Profiligen soll der Spieltag am Dienstag und Mittwoch als Plattform ausgedehnter Proteste genutzt werden. […]