Einträge von Marc L. Merten

,

Nach Sauna-Schwur: Stöger riet Bittencourt von FC-Abschied ab

Leonardo Bittencourt kehrt erstmals nach seinem Abschied vom 1. FC Köln nach Müngersdorf zurück. In Hoffenheim wurde er nach seinem Wechsel 2018 nicht glücklich, auch in Bremen ist er kein uneingeschränkter Stammspieler. Einer sportlichen Rückkehr mit dem Gegner könnte in den Augen des 27-jährigen auch eine Vereinsrückkehr folgen. Zumindest wäre Bittencourt nicht abgeneigt, noch einmal […]

,

Bornauw endlich operiert: „Diesmal Narkose gut vertragen“

Mit einer Woche Verzögerung ist Sebastiaan Bornauw erfolgreich an der Wirbelsäule operiert worden. Wie der 1. FC Köln am Montagnachmittag bestätigte, konnte der minimalinvasive Eingriff diesmal ohne Komplikationen vorgenommen werden, nachdem der 21-jährige in der vergangenen Woche allergisch auf ein Narkosemittel reagiert hatte. Jetzt will sich der Innenverteidiger so schnell wie möglich zurückkämpfen. Köln – Aufatmen […]

,

Sechs Jahre, elf Rechtsverteidiger, null Lösungen

Der 1. FC Köln hat hinten rechts ein riesiges Problem, das auch Offensivspieler Marius Wolf nicht lösen kann. Der FC Bayern München deckte diesen Schwachpunkt gnadenlos auf. Seit sechs Jahren krankt es im Kader der Geißböcke auf der Position des Rechtsverteidigers. Elf Spieler hat man dort seitdem ausprobiert. Funktioniert hat auf Dauer niemand. Köln – Als Eric-Maxim Choupo-Moting in […]

,

Ohne Überzeugung gewinnt der FC kein Bundesliga-Spiel

Den Anspruch zu formulieren, als Abstiegskandidat beim FC Bayern München gewinnen zu wollen, mag vermessen klingen. Doch der 1. FC Köln sollte unabhängig des 1:5 beim Rekordmeister seine Anspruchsdenken hinterfragen. Die Geißböcke sind in dieser Saison zu selten „geil“ auf einen Sieg. Doch genau das muss sich die Mannschaft von Markus Gisdol in den nächsten […]

,

Torwartfehler lässt FC atmen – 24. Spieltag voller Keller-Duelle

Der 1. FC Köln kann vorübergehend aufatmen und hat im Tabellenkeller trotz der 1:5-Niederlage beim FC Bayern München keinen Vorsprung auf die Konkurrenz hinter sich einbüßen müssen. Alle fünf Teams im Tabellenkeller verloren ihre Spiele am 23. Spieltag. Somit bleibt der Kampf um den Klassenerhalt unverändert und die Geißböcke mit drei respektive vier Punkten Vorsprung […]

,

Dritte Niederlage in Folge – Erinnerungen an Frank Mill

Das 1:5 (0:2) des 1. FC Köln beim FC Bayern München war bei allem Lob für den Mut der Geißböcke in letzter Konsequenz ein Klassenunterschied. Dass es diesen geben würde, war zu befürchten gewesen. Immerhin sind die Bayern das aktuell weltbeste Team. Warum der FC jedoch nicht häufiger spielerische Lösungen sucht wie ausgerechnet gegen diese Mannschaft, […]

,

FC-Pleite trotz Skhiri-Lupfer und wegen Drexler-Blackout

Ein schönes Tor von Ellyes Skhiri bescherte dem 1. FC Köln beim FC Bayern München zwischenzeitlich die Hoffnung auf einen Punkt gegen den Rekordmeister. Doch letztlich setzte sich der Weltpokalsieger gegen die Geißböcke mit 5:1 (2:0) durch. Einmal mehr zeigte sich der FC gegen ein Topteam der Liga spielerisch erstaunlich verbessert. Doch ein Blackout von […]

,

Geißbockheim: „Sind für andere Lösungen dialogbereit“

Der 1. FC Köln wird inzwischen nicht mehr nur von Umweltschützern gerichtlich am Ausbau des Geißbockheims gehindert, sondern auch von der Kölner Politik. Das „Moratorium“, auf das sich nach der Kommunalwahl im September 2020 die Parteien CDU, Grüne und Volt geeinigt hatten, bleibt bestehen. Nun hat sich FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle im Podcast des Kölner Presseclubs geäußert […]

,

Hector trainiert, steht aber nicht im Kader beim FC Bayern

Mit einem unveränderten Kader hat sich der 1. FC Köln am Freitagnachmittag auf den Weg nach München gemacht. Markus Gisdol muss beim Rekordmeister nach wie vor auf Jonas Hector, Sebastiaan Bornauw und die beiden langzeitverletzten Florian Kainz und Sebastian Andersson verzichten. Daher nahm der FC-Trainer keine Veränderungen am Kader vor. Köln – Jonas Hector winkte noch […]

, ,

Castrop nach U21-Debüt: Sechs Kilo Muskeln für das große Ziel

Am Samstag hat Jens Castrop sein Debüt für die U21 des 1. FC Köln in der Regionalliga gegeben. Der erst 17-jährige wurde im Lokalderby gegen Fortuna Köln in der Schlussphase eingewechselt. Die Niederlage konnte der Mittelfeldspieler zwar nicht abwenden. Doch nach vier Monaten ohne Spielpraxis war der Einsatz die Belohnung für harte körperliche Arbeit im […]