Einträge von Marc L. Merten

,

Hier kommt der neue FC-Vorstand erstmals zusammen

Der neu gebildete Vorstand des 1. FC Köln ist am Mittwochvormittag erstmals zur turnusmäßigen Sitzung zusammengekommen. Nach der Ernennung von Stefan Müller-Römer als Vertreter für den zurückgetretenen Werner Spinner traf sich das umgestaltete Präsidium am Geißbockheim. Köln – Doch nicht nur Stefan Müller-Römer, Markus Ritterbach und Toni Schumacher sollten sich ab zehn Uhr in der […]

,

Gewinner Anfang über Veh: „Es war ein Fingerzeig“

Lobende Worte vom Sportchef, vier Siege in vier Spielen mit der Mannschaft: Markus Anfang hat mit dem 1. FC Köln die Kurve bekommen und die Geissböcke wieder klar auf Kurs in Richtung Aufstieg geführt. Zwar bedauert der FC-Coach das Ende von Präsident Werner Spinner. Doch der 44-Jährige weiß, dass ihm ein wichtiger Erfolg gelungen sein […]

,

Mandelentzündung! Terodde fällt in Duisburg aus

Der 1. FC Köln muss am Sonntag beim MSV Duisburg auf Simon Terodde verzichten. Der Dreifach-Torschütze vom vergangenen Samstag gegen Bielefeld muss wegen einer Mandelentzündung zehn Tage pausieren. Der FC hofft, dass der 30-Jährige nach der Länderspielpause wieder fit sein wird. Köln – Drei Tore gegen Bielefeld, 26 Tore in der laufenden Saison: Simon Terodde […]

,

Veh: „Man wird zusammenarbeiten, so gut es möglich ist“

Die Führungsdebatte beim 1. FC Köln ist vorerst entschieden. Stefan Müller-Römer übernimmt für die kommenden sechs Monate den Vorstandsposten von Ex-Präsident Werner Spinner (mehr dazu hier). Für Sportchef Armin Veh bedeutet dies nun, enger mit einem seiner Kritiker zusammenarbeiten zu müssen. Am Montagabend äußerte er sich mit Blick auf die kommenden Monate vorsichtig. Köln – […]

,

Ausrutscher verboten: Dreikampf um Aufstieg hat begonnen

Sind im Kampf um den Aufstieg in die Bundesliga nur noch vier Teams übrig geblieben? Zählen für den 1. FC Köln möglicherweise sogar nur noch zwei Gegner, sodass es für den Effzeh ein Dreikampf geworden ist? Am 25. Spieltag hat ein Trio einen Schritt nach vorne gemacht, während der Rest zurückblieb. Für den FC heißt […]

Heute tritt Spinner ab: Folgt Müller-Römer kommissarisch?

Am heutigen Montag wählt der Mitgliederrat des 1. FC Köln einen kommissarischen Nachfolger für den scheidenden Präsidenten Werner Spinner. Dieser muss laut Satzung zunächst gegenüber dem Gremium seinen Rücktritt begründen. Dann wird wohl Stefan Müller-Römer zum Interimsvorstand ernannt werden. Köln – In Paragraph 16.9 der FC-Satzung steht geschrieben, dass jedes Organmitglied sein Amt „unter Beachtung einer […]

,

Nach Spinner-Aus: Bringt sich Ritterbach in Position?

Am Montag wird der Mitgliederrat des 1. FC Köln einen Interimsvorstand wählen, der den scheidenden Werner Spinner bis zur Mitgliederversammlung vertreten wird. Die Nominierung dürfte auch ein Signal an die beiden aktuellen Vizepräsidenten sein. Denn insbesondere Markus Ritterbach bringt sich nach dem Spinner-Rückzug in Stellung. Strebt der 55-Jährige gar selbst das Präsidentenamt an? Köln – […]

,

Ritterbach: Spinner wollte Anfang oder Geschäftsführer entlassen!

Markus Ritterbach hat am Freitag in einem Interview mit der Kölnischen Rundschau eine Abrechnung mit Werner Spinner vollzogen und Interna aus den vergangenen Tagen veröffentlicht. Der Vizepräsident des 1. FC Köln wolle „Legendenbildungen“ verhindern und erklärte: Der ehemalige FC-Präsident habe entweder Markus Anfang oder die gesamte Geschäftsführung entlassen wollen. Köln – Es ist eines der […]

,

Starker Mann, aber verwarnt: Gelbe Karte für Armin Veh

Nach dem Rückzug von Werner Spinner als Präsident des 1. FC Köln gelten Alexander Wehrle und Armin Veh als die starken Führungspersonen bei den Geissböcken. Doch beide Geschäftsführer müssen nun liefern. Im Gemeinsamen Ausschuss schwindet der Rückhalt für das Duo. Köln – Die Worte in der Pressemeldung am Mittwochabend waren unmissverständlich. „Die Mitglieder des Gemeinsamen […]

,

„Beim FC geht es selten ruhig zu – dafür polarisiert er zu sehr“

Timo Horn musste mit dem 1. FC Köln in dieser Saison bislang schon 30 Gegentreffer hinnehmen. Nur insgesamt 20 waren es in der Aufstiegssaison 2013/14. Im Interview mit dem GEISSBLOG.KOELN sprach der Torhüter über die Unterschiede zur letzten Aufstiegssaison, der aktuellen Unruhe im Verein und seinen Nationalmannschaftsambitionen.   Das Interview führte Marc L. Merten  GBK: […]