Beiträge

,

Vorstand gesteht: Krise erschwert Ausbau-Finanzierung

Der 1. FC Köln hat am 18. Juni einen politischen Sieg errungen. Der Verein darf, Klagen der Gegner ausgenommen, das Geißbockheim ausbauen. Nun wartet der Klub auf die Baugenehmigung. Derweil läuft im Hintergrund die Planung weiter. Dazu gehört auch die Finanzierung, die aufgrund der Coronavirus-Krise deutlich problematischer geworden ist. Köln – Keine Frage, die Entscheidung […]

,

Gehaltsverzicht statt TV-Gelder: FC kündigt Gespräche mit Profis an

Der 1. FC Köln stolpert in die Sommerpause. Nicht nur sportlich, sondern auch finanziell. Die Geißböcke drückt die Corona-Last. Das gilt auch für die kommende Saison, da an den ersten Spieltagen ab September weiter keine Zuschauer zugelassen sein werden. Daher werden die Verantwortlichen Ende Juli das Gespräch mit den FC-Profis suchen. Köln – Es ist […]

, ,

TV-Tabelle: Kölns fünf Millionen Chance in Bremen

Während der SV Werder Bremen am letzten Spieltag um das nackte Überleben in der Bundesliga kämpft, geht es für den 1. FC Köln sportlich nur noch um einen gelungenen Saisonabschluss. Wirtschaftlich steht für die Geißböcke allerdings einiges auf dem Spiel, weshalb der FC die Partie im Weserstadion mitnichten abschenken will. Köln – Trotz gesichertem Klassenerhalt […]

, ,

Vorläufig ohne Auflagen: FC erhält Lizenz für 2020/21

In den vergangenen Jahren war die Nachricht eher eine Begleiterscheinung. Der 1. FC Köln bekam die Lizenz für die folgende Spielzeit stets ohne Auflagen. Am Dienstag gab der Klub bekannt, auch für 2020/21 alle Voraussetzungen „ohne besondere Auflagen und Bedingungen“ erfüllt zu haben. Der Entscheidung der Deutschen Fußball-Liga liegt dieses Mal jedoch eine Einschränkung zugrunde. […]

,

Gefahr für 2021: Der FC braucht ein reguläres Saisonende

Der 1. FC Köln ist aktuell nicht von einer Insolvenz bedroht. Diese Zusicherung wiederholen die Bosse der Geissböckse seit Wochen gebetsmühlenartig. Die Coronakrise hat den Effzeh jedoch hart getroffen. Auch deswegen spielt mit Blick auf die finanzielle Lage des Klubs der Begriff „aktuell“ in den Formulierungen der FC-Führung eine wichtige Rolle. Das wurde am Donnerstagabend […]

, ,

„Der 1. FC Köln gehört nicht zu den insolvenzbedrohten Vereinen“

Die Coronakrise hält gesellschaftlich wie wirtschaftlich derzeit fast die gesamte Weltbevölkerung in Atem. Auch der Fußball ist von den Folgen der Pandemie nicht ausgenommen. Nach einem Medienbericht seien aktuell viele Vereine der Bundesliga und der 2. Liga finanziell akut von einer möglichen Insolvenz bedroht. Der 1. FC Köln zählt jedoch nach Angaben von Geschäftsführer Horst […]

,

Reduzierte Stadionpacht? „Um den FC muss sich niemand Sorgen machen“

Der 1. FC Köln wird vorerst nicht mit der Stadt Köln über eine Stundung oder einen Erlass der Stadionpacht verhandeln. Das erklärte Geschäftsführer Alexander Wehrle am Mittwoch. Die Geissböcke seien zuversichtlich, dass sie den wirtschaftlichen Schaden für den Klub durch die Coronavirus-Krise im Rahmen halten könnten. Dennoch gilt ein Umsatzverlust in zweistelliger Millionen-Höhe schon jetzt […]

, ,

Jetzt auch beim FC! „Gehaltsverzicht eine Selbstverständlichkeit“

Andere Vereine und Fußballer haben es vorgemacht. Nun wollen auch die Spieler und Verantwortlichen des 1. FC Köln auf Teile ihrer Gehälter zugunsten des Vereins und der Mitarbeiter der Geschäftsstelle verzichten. Das erklärte Trainer Markus Gisdol am Freitag. Öffentlich machen wollen es die Profis aber offenbar nicht. Köln – Es war so voll wie seit […]

,

Vom Gehalt bis zu Investoren: Die Krise kann den Fußball verändern

Ist die Coronavirus-Krise in wenigen Wochen überstanden, ohne dass das Fußballbusiness großen Schaden nimmt? Oder wird die Pandemie mit ihren wirtschaftlichen Auswirkungen ganze Branchen und gesellschaftliche Bereiche nachhaltig verändern, so auch den Fußball? Abzusehen ist dies in vielen Bereichen bislang noch nicht. Klar ist aber: Der Fußball muss sich, wie viele andere Wirtschaftszweige auch, einige […]

,

Erster Bundesligist: Gladbach-Profis verzichten auf Teile des Gehalts

Borussia Mönchengladbach ist der erste Verein in der Bundesliga, bei dem die Profis angesichts der Corona-Krise auf Teile ihres Gehalts verzichten. Damit spart der Klub im Monat knapp eine Million Euro, die an anderer Stelle für Gehälter eingesetzt werden können. Auch beim FC hat man über solche Maßnahmen bereits nachgedacht.  Am Mittwoch hatten bereits die deutschen Nationalspieler […]