Einzelkritik: Desolate Defensive und Anderssons Blackout

Die Abwehr des 1. FC Köln ist gegen Borussia Mönchengladbach phasenweise völlig überfordert, das Spiel nach vorne zwischenzeitlich inexistent. Der Derby-Auftritt der Kölner beim 1:3 (0:2) gibt zu denken. Was wäre wohl gewesen, wenn Sebastian Andersson das leere Tor getroffen hätte? Letztlich fallen Noten und Zeugnisse für den schwachen Auftritt verheerend aus. 

Die Zeugnisse der FC-Profis

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar