Einzelkritik: Ungenügend in allen Mannschaftsteilen

Der 1. FC Köln leistet sich bei Dynamo Dresden eine Leistung, die eines Fast-Aufsteigers unwürdig war. Der Effzeh lässt sich von Cristian Fiels Mannschaft in alle Einzelteile zerlegen und macht auch mental zu keinem Zeitpunkt den Eindruck, sich der Aufgabe bewusst zu sein, den Aufstieg in trockene Tücher zu bringen. Entsprechend fallen die Zeugnisse der […]

Einzelkritik: Dem Effzeh gingen Luft und Mut aus

„Gegen Mitte der zweiten Hälfte hat man aber den Kräfteverschleiß gesehen. Da gingen einige auf dem Zahnfleisch, auch ich.“ Marco Höger fand eine Erklärung für den Leistungseinbruch des 1. FC Köln in der zweiten Halbzeit am Montagabend gegen den Hamburger SV. Für die erste Hälfte (1:0) bekamen die Kölner noch gute Noten. Danach ging aber […]

Einzelkritik: Vorne phasenweise hui, hinten pfui

Beim spektakulären 4:4 (1:2)-Unentschieden gegen den MSV Duisburg drehte der 1. FC Köln erst einen 1:2-Rückstand in sieben Minuten in ein 4:2, um sich am Ende doch noch die Butter vom Brett nehmen zu lassen. Das lag vor allem an der löchrigen Defensive. Die FC-Spieler in der Einzelkritik.

Einzelkritik: Drexler wieder einmal der Mann des Spiels

Beim 2:0 (2:0)-Sieg über den 1. FC Heidenheim zeigte der 1. FC Köln zwar keine Glanzleistung, sicherte sich am Ende aber souverän den sechsten Erfolg in Serie. Zwei Kopfballtore von Dominick Drexler und Jhon Cordoba brachten den Effzeh noch vor der Pause auf Kurs. Im zweiten Durchgang taten die Kölner nicht mehr als nötig, um […]

Einzelkritik: Hector überragt Kölns starke Offensive

Der 1. FC Köln hat gegen Holstein Kiel den fünften Sieg in Folge eingefahren und somit nun sieben Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Beim 4:0 (2:0)-Erfolg konnten sich alle drei Stürmer in die Torschützenliste eintragen. Zudem traf ein an diesem Tag bärenstarker Jonas Hector, der gleichzeitig an zwei weiteren Treffern direkt beteiligt war. Die Noten […]

Einzelkritik: Geis und Höger mit feinen Füßchen

Der 1. FC Köln feiert Simon Terodde nach seinem Dreierpack gegen Arminia Bielefeld. Doch auch das Mittelfeld brilliert. Marco Höger, Johannes Geis und Dominick Drexler machten gegen die Ostwestfalen den Unterschied aus. Auch die Defensive stand gut, und so fallen die Noten und Zeugnisse positiv aus.

Einzelkritik: FC ohne Glanz – aber mit viel Kampf

Der 1. FC Köln hat gegen den FC Ingolstadt 04 einen Arbeitssieg eingefahren. In einer umkämpften Partie behielten die Geissböcke die Oberhand. Defensiv standen die Kölner gegen harmlose Schanzer stabil, im Spiel nach vorne brachte der Effzeh aber selbst nicht viel zustande. Am Ende war es einmal mehr die individuelle Qualität, die das Spiel entschied. […]

Einzelkritik: Der unglückliche Abend des Simon Terodde

Er hätte das Spiel im Alleingang entscheiden können, doch Simon Terodde brachte den Ball einfach nicht im Tor unter. Beim 1:0-Sieg des 1. FC Köln beim FC Erzgebirge Aue hat der 23-Tore-Stürmer einen schwierigen Abend erleben müssen. Am Treffer war er zwar direkt beteiligt. Freuen konnte er sich über den Verlauf der Partie aber ebenso […]

Einzelkritik: Nur die individuelle Klasse rettet den FC

Drei Punkte hat der 1. FC Köln am Samstag gegen den SV Sandhausen errungen. Mehr nicht. Die erste Hälfte glich phasenweise einer Arbeitsverweigerung. Nach der Pause steigerte sich der Effzeh zwar, doch erst die Hereinnahmen von Louis Schaub und Anthony Modeste brachten das Team von Markus Anfang auf Kurs. Die FC-Spieler in der Einzelkritik.

Einzelkritik: Nach dem Gegentor fällt der FC auseinander

Drei Niederlagen aus vier Rückrundenspielen werfen den 1. FC Köln im Aufstiegskampf zurück. Beim SC Paderborn gab es am Freitagabend trotz einer zwischenzeitlichen 2:0-Führung eine Pleite in der Schlussphase. Daran änderte auch das Comeback von Anthony Modeste inklusive Treffer nichts. Dementsprechend ernüchternd fallen die Noten und Zeugnisse der FC-Profis aus.