Einzelkritik: Duda erst ohne Funktion, dann ohne Zögern

Ondrej Duda hat sein erstes Tor für den 1. FC Köln geschossen und damit die Geißböcke vor der nächsten Niederlage bewahrt. Der Slowake stand beim 1:1 (0:1) gegen Eintracht Frankfurt sinnbildlich für den FC – in einer überaus schwachen ersten Halbzeit genauso wie für die verbesserte Leistung nach der Pause. Die Noten und Zeugnisse der Geißböcke sind daher Mittelwerte schwankender Auftritte. Die Einzelkritik.

Die Zeugnisse der FC-Profis

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar