Einzelkritik: Zwei Zweien und eine schlechte Note

Der 1. FC Köln atmet mächtig durch und freut sich über den Einzug ins Achtelfinale des DFB-Pokals. Das 1:0 (1:0) gegen den VfL Osnabrück wird zwar keine Preise bei Fußball-Schönheitswettbewerben gewinnen. Doch die harte Arbeit der FC-Profis zahlte sich aus und spiegelte sich letztlich auch in den Noten und Zeugnissen wider. Die Einzelkritik des letzten Spiels des Jahres 2020.

Die Zeugnisse der FC-Profis

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar