Wolfgang Weber. (Foto: GBK)

"Bulle" Weber: Darum hat Maroh Sörensen verdrängt

Wie erklären Sie sich die Phase, als Frederik Sörensen angefangen hat zu wackeln?
Ich hatte das Gefühl, dass er gemerkt hat, dass Maroh wieder fit wurde. Das ist psychologisch ganz interessant. Solange Maroh verletzt oder in der Reha war, hat er ganz fantastisch gespielt. Aber in dem Moment, in dem Maroh wieder dran war und wahrscheinlich auch im Training gezeigt hat, dass er wieder spielen will, wurde Sörensen nervös und hatte Aktionen, die er vorher nicht hatte.

Dreierkette funktioniert mit diesen Jungs

Dann kam Maroh rein und hat sofort wieder für Stabilität gesorgt. Ein Problem in der Innenverteidigung scheint der FC also nicht zu haben.
Definitiv nicht, wir sind in der Innenverteidigung sehr gut aufgestellt. Sörensen hat ja jetzt gegen Dortmund auch wieder gezeigt, was er kann.

Der 1. FC Köln gewinnt gegen Borussia Dortmund mit 2:1. (Foto: MV)
Der 1. FC Köln gewinnt gegen Borussia Dortmund mit 2:1. (Foto: MV)

In einer Dreier- beziehungsweise Fünferkette. Was halten Sie eigentlich davon?
Gegen die Bayern ist das mit der Dreierkette nicht gut gegangen, gegen Dortmund schon. Wenn du dem Gegner zeigst, dass du nur defensiv spielst, geht das nicht die ganze Zeit gut. Aber wenn du dich aus dieser Position heraus nach vorne traust und die Außenverteidiger offensiv ausrichtest, dann kannst du das mit diesen Jungs machen. Vor allem, wenn du davor einen wie Matze Lehmann hast.

Lehmann war ganz fantastisch

Inwiefern?
Matthias Lehmann hat gegen Dortmund für mich sein bestes Spiel in seiner ganzen Zeit beim FC gemacht. Das war ganz fantastisch. Die Spieler haben sich an ihm aufgerichtet. Er hat ja gerade seinen Vertrag noch einmal verlängert. Wenn er dieses Niveau halten kann, werden wir noch viel Freude an ihm haben.

Neben ihm hat auch Yannick Gerhardt ein richtig starkes Spiel gemacht.
Er war auch gut, das stimmt. Bei ihm ist ja nur die Frage: Bleibt er gesund oder nicht? Er hat ein echtes Seuchenjahr hinter sich. Aber wenn er so spielt wie gegen den BVB, wird er immer zur Startelf gehören.

Weiterlesen: “Was willst Du mehr als einen Trainer wie Peter Stöger?”

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen