,

Besuch vom Haie-Coach: Wer gibt wem die besseren Tipps?

Besonderer Besuch am Geißbockheim: Cory Clouston, der neue Trainer der Kölner Haie, schaute am Mittwoch beim Training des 1. FC Köln vorbei und traf sich anschließend mit FC-Coach Peter Stöger zum Erfahrungsaustausch. „Man lernt nie aus“, sagte Stöger mit einem Schmunzeln.

Köln – Seit drei Wochen ist Clouston der neue Haie-Coach und hat den Auftrag, die Kölner Eishockey-Cracks nach einer bislang verkorksten DEL-Saison in die Play-Offs zu führen. Nach 44 von 52 Spielen liegen die Haie nur auf einem enttäuschenden neunten Tabellenplatz. Nun soll Clouston, der Mitte Januar den Posten von Niklas Sundblad übernahm, die Wende schaffen.

Die Umsetzung sieht ganz anders aus

Cory Clouston. (Foto: GBK)

Cory Clouston. (Foto: GBK)

Am Mittwoch traf sich der Kanadier beim Essen mit seinem Fußball-Kollegen Stöger zum Erfahrungsaustausch. „Wir wollen uns austauschen, wie sie Trainingsreize setzen. Das wir sie auch von unserer Seite aus interessieren“, sagte Stöger. „Wie wir die Trainingsplanung machen, was in den Mannschaftssportarten gleich ist, wo die Umsetzung aber wahrscheinlich ganz anders aussieht.“

Sieben Spiele hat Clouston mittlerweile an der Bande der Haie gestanden, vier davon gewann der 46-Jährige. In die Pre-Play-Offs werden es die Haie wohl schaffen. Dann müssen sie sich in einer Best-of-three-Serie durchsetzen, um den Einzug in die Play-offs tatsächlich zu schaffen. Vielleicht konnte Stöger ja den einen oder anderen Tipp geben. Oder hatte Clouston gar den Schlüssel parat, den Stöger braucht, um die Sensation zu schaffen und den FC nach Europa zu führen?

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar