"Hector? Wir haben Alternativen"

Nach zuletzt zwei Niederlagen in Mönchengladbach und gegen Berlin steht der 1. FC Köln unter Druck – zumal die Mannschaft zweimal jeweils in der ersten Halbzeit nicht die nötige Körpersprache und Aggressivität an den Tag legte. Da kommt ein Aufsteiger wie Ingolstadt gerade recht, könnte man meinen. Doch die Schanzer präsentieren sich als eine schwer zu bezwingende Einheit, an der sich schon ganz andere Mannschaften in dieser Saison die Zähne ausgebissen haben. Ob Jonas Hector allerdings beim Auswärtsspiel am Dienstagabend seiner Mannschaft helfen kann, diese harte Nuss zu knacken, ist noch offen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar