,

Zuletzt 1963/64: Effzeh jagt auswärts den Vereinsrekord

Stögers Mannen sind nun schon ein halbes Jahr ungeschlagen. Die letzte Bundesliga-Niederlage kassierte der Effzeh daheim gegen Leverkusen. Seit bald neun Monaten wurde auf fremdem Platz nicht mehr verloren. Kein Wunder, dass der Österreicher diese Serien auch am gestiegenen Selbstvertrauen festmacht. „Wir sind gegen die Bayern und Schalke  nach einem Rückstand zurückgekommen. Das ist ein positives Signal, dass wir mehr und mehr Vertrauen in unsere Qualität haben.“

Nächste Auswärtsfahrt nach Berlin

Noch zwei Auswärts-Partien ohne Niederlage und das Team stellt sogar den Vereinsrekord ein. Dieser stammt aus der ersten Bundesliga-Saison 1963/64. Wie die Spielzeit für die Kölner endete, weiß jeder Effzeh-Fan. Einfach wird das Unterfangen aber nicht. Als nächstes muss das Stöger-Team am 8. Spieltag zur Hertha nach Berlin, die bislang alle drei Heimspiele der Saison für sich entscheiden konnte. Mit den Hauptstädtern hat man in Köln nach zwei Pleiten im Vorjahr (0:2, 0:1) noch eine Rechnung offen.

Zwei Wochen später reisen die Geißböcke nach Frankfurt, wo es in der vergangenen Saison eine heftige 2:6-Klatsche gab. Sollte die Mannschaft auch dann noch nicht verloren haben, kann sie eine neue Bestmarke bei einem ganz speziellen Gegner setzen: Borussia Mönchengladbach.


Das könnte Sie auch interessieren:


0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar