,

Einzelkritik: Die FC-Profis in der Fast-Hinrunden-Bilanz

TIMO HORN - Note 2,6: Einer der großen Pechvögel und gleichzeitig einer der großen Gewinner 2016. Timo Horn gewann bei Olympia die Silbermedaille, verletzte sich dann aber schwer am Knie. Wann er zurückkehrt, ist noch offen. Und auch, wenn Thomas Kessler ihn stark vertritt: Horn ist ein Ausnahmekeeper! Das bewies er bereits mehrfach in dieser Saison. Gegen den FC Bayern zeigte er die Parade der Hinrunde in der gesamten Liga, als er Thomas Müller mit einem Mega-Reflex verdattert zurückließ.


Noch ist die Hinrunde der Bundesliga-Saison 2016/17 zwar nicht beendet. Doch der eigentümliche Spielplan lässt bereits nach 16 von 17 Spielen ein weihnachtliches Zwischenfazit zu.

Der GEISSBLOG.KOELN hat alle Noten und Zeugnisse der Profis des 1. FC Köln aus den ersten 16 Partien verglichen, die Durchschnittsnoten berechnet und eingeschätzt, wie die Fast-Halbserie für die 24 Spieler im Kader gelaufen ist. Die Einzelkritik mit allen Durchschnittsnoten und Zeugnissen gibt’s in der Galerie.

Wer war für Euch der Spieler der Fast-Hinrunde? Diskutiert mit!


Das könnte Euch auch interessieren:


0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar