,

Die Bilder vom wilden Schneetreiben beim Effzeh

Der 1. FC Köln freut sich über seinen zweiten Neuzugang. Vincent Koziello hat am Mittwoch erstmals mit den Profis der Geissböcke trainiert. Ebenso die Rückkehrer Jhon Cordoba und Dominic Maroh. Das gesamte Team wurde von einem wilden Schneetreiben im Franz-Kremer-Stadion empfangen. Am Ende kam aber sogar noch die Sonne durch.

,

Der Moment, in dem Ruthenbeck den Derbysieg realisiert

Stefan Ruthenbeck hat seinen ersten Derbysieg mit dem 1. FC Köln in der Bundesliga gefeiert. Doch in dem Moment, als Simon Terodde in der fünften Minute der Nachspielzeit per Kopf das 2:1 erzielte, konnte der FC-Coach nicht mehr. Während die Spieler auf der Ersatzbank aufsprangen und am Chefcoach vorbei stürmten, drehte der 45-Jährige ab. Köln […]

, ,

McKenna kann es noch! Jung-Torhüter helfen bei Profis aus

Erst kochte er Christian Clemens in einem Zweikampf ab, dann traf er alleine vor Sven Müller eiskalt ins lange Eck: Kevin McKenna hat am Mittwochnachmittag mit den Profis trainiert. Dabei machte der Co-Trainer des 1. FC Köln eine gute Figur. Der 37-Jährige hat es noch immer drauf. Köln – Eiskalt im Zweikampf, wuchtig in der […]

,

Veh und Schumacher sehen Rückkehrer Hector und Risse

Armin Veh und Toni Schumacher haben am Mittwoch das erste Training der FC-Profis am Geißbockheim mitverfolgt. Der Sportchef und der Vizepräsident des 1. FC Köln sahen dabei unter anderem Jonas Hector erstmals seit dem 14. September 2017 wieder im Mannschaftstraining. Auch Marcel Risse konnte Passübungen mit dem Ball absolvieren. Für Andreas Menger war es zudem […]

,

Debütant Goden und ein „Scheißtor“ zum Jahresabschluss

Stefan Ruthenbeck nannte es ein „Scheißtor“. Doch zu ändern war es nicht. Der 1. FC Köln verlor wegen einer Bogenlampe das DFB-Pokal-Achtelfinale beim FC Schalke 04. Mit Kevin Goden feierte dabei ein weiteres FC-Talent sein Profi-Debüt. Der 18-Jährige wurde in der Schlussphase einwechselt und hatte sogar die Chance auf den Ausgleich. Die Bilder aus der […]

,

Effzeh-Profis bescheren kranken Kindern ein Lächeln

Wie in jedem Jahr hat die Mannschaft des 1. FC Köln am Mittwochmittag die Kinderklinik Amsterdamer Straße besucht. Seit einigen Jahren kommen Spieler und Trainer in dem Krankenhaus zusammen, um den Kindern Geschenke der FC-Stiftung zu überreichen.  Köln – Vollgepackt mit Geschenken und Autogrammkarten besuchten die FC-Profis am Mittwoch zwischen den beiden Trainingseinheiten das Kinderkrankenhaus […]

,

Die bewegende Kraft einer einzelne Fahne

Es war ein besonderer Anblick am Sonntagabend: die Südkurve im RheinEnergieStadion ohne Fahnen und Banner, ohne Choreografie, nur mit einer einzelnen großen Hans-Schäfer-Fahne in ihrer Mitte. Sie verhalf zwar dem 1. FC Köln nicht zum Sieg über Hertha BSC (0:2). Doch ihre Anwesenheit bewegte viele Menschen in Müngersdorf. „De Knoll“ bleibt unvergessen. 

,

Die emotionale Nacht des Sieges über Arsenal

Ein schönes Spiel war es wahrlich nicht. Aber hatte jemand ernsthaft ein Fußballfest erwartet, wenn die letzte Formation des 1. FC Köln auf eine nicht eingespielte B-Elf des FC Arsenal treffen würde? Am Ende spielte in Müngersdorf das Zustandekommen des 1:0-Sieges für die Geissböcke keine Rolle. Der Erfolg wird noch lange in Erinnerung bleiben. Auch, […]

,

FC-Fans: Erst Pyro-Show, dann Wut und Enttäuschung

Die Fans des 1. FC Köln haben den Geissböcken wohl einmal mehr eine Geldstrafe beschert. Beim Auswärtsspiel in Mainz zündeten die Anhänger im Gästeblock mehrfach im Laufe der Partie Pyrotechnik, sodass Schiedsrichter Dr. Felix Brych mit dem Anstoß der ersten Halbzeit eine Minute hatte warten müssen. Mainz – Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) wird also einmal […]

,

So behalten wir Hans Schäfer in Erinnerung

Hans Schäfer schaut künftig die Spiele des 1. FC Köln vom Thron der Fußballgötter aus. Der 90-Jährige verstarb in der Nacht auf Dienstag und wird nicht nur am Geißbockheim für immer in Erinnerung bleiben. Für den Effzeh war Schäfer die größte Ikone in der Vereinsgeschichte. Ausgewählte Bilder einer außergewöhnlichen Karriere findet Ihr in der Galerie.