Katja und Steffen Baumgart. (Foto: GEISSBLOG)

Katja und Steffen Baumgart. (Foto: GEISSBLOG)

Vor dem Urlaub: Hier feiert die FC-Familie den Saisonabschluss

Nach der Party ist vor der Party: Der 1. FC Köln hat sich einen Tag nach der 1:2-Niederlage gegen den VfB Stuttgart und den ausgelassenen Feierlichkeiten aufgrund der Conference League-Qualifikation zur Saisonabschlussfeier getroffen. In der Halle Tor 2 ließen die Geißböcke die Saison gemeinsam ausklingen.

Viel Schlaf dürften die Profis des 1. FC Köln in der Nacht von Samstag auf Sonntag nicht bekommen haben. Erst nach Mitternacht war der FC-Tross mit dem Bus aus Stuttgart am RheinEnergieStadion eingetroffen. Nach einer ausgelassenen, wenn auch vergleichsweise kurzen Feier mit den Fans in Müngersdorf verstreuten sich die Spieler in die Nacht. 

Für wen es danach noch weiterging oder wer den direkten Weg nach Hause gesucht hatte, ist nicht bekannt. Doch am Sonntag ging es für die Mannschaft noch einmal zu einem Pflichttermin. Um 11 Uhr war das Team ein letztes Mal in dieser Konstellation am Geißbockheim zusammengekommen. Während Tomas Ostrak, Jannes Horn und Louis Schaub offiziell verabschiedet wurden, gab es eine letzte Besprechung vor dem wohlverdienten Urlaub. 

Modeste fehlt bei Abschlussfeier

Zunächst jedoch versammelte sich die gesamte FC-Familie am Abend noch einmal zur Saisonabschlussfeier. Wie schon in vielen Jahren zuvor findet diese in der Halle Tor 2 stattfindet. Aufgrund der Corona-Pandemie war es die erste offizielle FC-Party seit der Weihnachtsfeier 2019. Ob Steffen Baumgart mit Frau Katja, Ellyes Skhiri mit Partnerin Johanna oder Marvin Schwäbe mit Frau und Töchterchen Zoé – sie alle waren gekommen um der Saison einen würdigen Abschluss zu verleihen. Von den Spielern fehlte einzig 20-Tore-Stürmer Anthony Modeste, der sich krank abmelden musste.

“Diese Saison darf man nicht nur feiern, sondern muss man feiern”, sagte FC-Präsident Werner Wolf, der mit seiner Familie gekommen war und während des rund halbstündigen offiziellen Teil eine Ansprache hielt. “Ich werde nur zwei Dinge sagen: Vielen Dank und kumm loss mer fiere.” Zudem wurde der offizielle Saisonrückblick “Geschichten aus dem Grüngürtel Teil 2” vorgestellt. Der 15-minütige Film mit Steffen Baumgart als Campingplatzbetreiber, Tony Modeste als Taxifahrer oder Jannes Horn als Rettungsschwimmer ist eine Anlehnung an den Film von 2016.

Neben den Mitarbeitern vom Geißbockheim, den Gremiums-Mitgliedern und einigen Sponsoren war auch die Frauenmannschaft , die am Mittag ihre Saison noch mit einem 0:0-Remis gegen den SC Freiburg abgeschlossen hatten. Auch die Damen können sich über eine gelungene Spielzeit freuen, die erstmals in der FC-Geschichte mit dem Klassenerhalt belohnt wurde.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen