, ,

Schmadtke kritisiert Fortuna – Heldt glaubt nicht an Vorteil

Der 1. FC Köln trainiert weiter ohne Zweikämpfe. Die Geissböcke erfreuten sich auch am Dienstag des guten Wetters und der Möglichkeit, in der Coronakrise überhaupt auf dem Trainingsplatz stehen zu können. Derweil sorgte Fortuna Düsseldorf für Ärger in der Bundesliga. Der vermeintlich übernächste Gegner des FC trainierte am Montag erstmals wieder mit Zweikämpfen und verstieß […]

, ,

So musste der Effzeh die Gladbacher jubeln lassen

Der 1. FC Köln verliert auch das Rückspiel bei Borussia Mönchengladbach und muss sich damit in beiden Derbys der Saison mit dem Erzrivalen geschlagen geben. Das historische Geisterspiel erlebte nach dem Abpfiff einen Aufmarsch der Fohlen-Fans hinter der Nordkurve des Stadions. Die Gladbacher Spieler erklommen daraufhin die Tribüne und zeigten sich den Anhängern wie bei […]

, ,

Traumtor des Kapitäns: So tanzt der FC in den März

Der 1. FC Köln hat auch das erste Pflichtspiel im März gewonnen. Beim 2:1 (2:0) beim SC Paderborn stand vor allem Jonas Hectors Traumtor aus 22 Metern im Mittelpunkt. Der FC-Kapitän traf nach starker Vorlage von Mark Uth mit einem wunderbaren Schlenzer in den Winkel zum zwischenzeitlichen 2:0. Nach der Partie hatten die Geissböcke allen […]

, ,

Fan-Protest gegen Hopp trübt die Bilder des FC-Sieges

Der 1. FC Köln hat gegen den FC Schalke 04 (3:0) einen weiteren Befreiungsschlag im Abstiegskampf. Einige Fans der Geissböcke hatten zu Beginn der zweiten Halbzeit jedoch nichts anderes im Sinn, als gegen Dietmar Hopp zu hetzen. Schiedsrichter Manuel Gräfe pfiff daraufhin das Spiel nicht wieder an, ehe die gesamte Kölner Mannschaft inklusive Markus Gisdol […]

, ,

Fünfmol Kölle Alaaf! Der Effzeh feiert Rosenmontag

Auf das Schützenfest am Samstag folgte beim 1. FC Köln heute der Karneval. Der 5:0-Erfolg bei Hertha BSC legte den perfekten Grundstein für die Feierlichkeiten am Rosenmontagszug. Gegen 13.40 Uhr rollte der FC-Wagen auf dem Sachsenring in Richtung Chlodwigplatz und durchfuhr um kurz vor zwei die Severinstorburg. Köln – Pünktlich als der FC-Wagen seine Position verlassen […]

, ,

Dritthöchster Auswärtssieg in der FC-Vereinsgeschichte

Der 1. FC Köln hat überhaupt erst das dritte Mal in der Vereinsgeschichte ein Auswärtsspiel in der Bundesliga mit 5:0 gewonnen. Dies gelang zuvor nur in den Spielzeiten 1977/78 (auf St. Pauli) und 1979/80 (in Bremen). Überhaupt war das 5:0 (3:0) am Samstag bei Hertha BSC der dritthöchste Bundesliga-Auswärtserfolg in der FC-Geschichte. Nur bei Tasmania […]

, ,

FC feiert Karneval: „Heute ist weit weg vom nächsten Spiel“

Der 1. FC Köln hat sich am Dienstag auf der traditionellen FC-Sitzung eingefunden. Zwischen der Niederlage gegen den FC Bayern München und dem Auswärtsspiel bei Hertha BSC kamen Spieler, Trainer und Verantwortliche zusammen, um den jecken Tagen zu frönen.  Köln – Als einer der ersten jeck kostümierten FC-Verantwortlichen kam am Dienstag Werner Wolf im Maritim […]

, ,

Zwei Serien gerissen: Bayern stoppt Cordoba und den FC

Der 1. FC Köln und Jhon Cordoba müssen sich neue Serien suchen. Nach vier Heimsiegen und fünf ungeschlagenen Partien in Folge zuhause in Müngersdorf verloren die Geissböcke wieder ein Spiel vor heimischem Publikum. Das 1:4 (0:3) gegen den Rekordmeister beendete darüber hinaus die Serie von Jhon Cordoba, der zuvor in sechs Heimspielen stets getroffen hatte. […]

, ,

Bornauw oder Drexler? „Seb meinte, er trifft meinen Fuß“

Der 1. FC Köln gewinnt mit 4:0 (1:0) gegen den SC Freiburg und bejubelt den so wichtigen vierten Heimsieg in Folge. Doch wer war der Torschütze zum so wichtigen 1:0? Nach einem Eckball von Mark Uth hatte Rafael Czichos geschossen, Alexander Schwolow nach vorne prallen lassen. Dort gingen Sebastiaan Bornauw und Dominick Drexler zeitgleich zum […]

, ,

Irritationen um VAR bei deutlicher FC-Pleite beim BVB

Schiedsrichter Harm Osmers war keineswegs eine Mitschuld am 1:5 (0:2) des 1. FC Köln bei Borussia Dortmund zu geben. Dennoch sorgten mehrere Entscheidungen für Unmut beim FC. Ein gegebener Elfmeter, den der VAR korrigieren musste. Eine Gelbe Karte für Sebastiaan Bornauw, die keine war, weil er den Ball gespielt hatte. Uneinheitliches Verhalten des Assistenten bei […]