,

Die Europa-Saison und ein erster Blick in den Double-Film

Herausgeber Frank Steffan und Autor Ralf Friedrichs haben am Donnerstagabend im „Gaffel am Dom“ das Buch „So ein Tag… Der Weg nach Europa“ vorgestellt. Der Einzug des 1. FC Köln in die Europa League war Steffan eine Neuauflage der einstigen Serie „So ein Tag“ wert. Er gab dem Publikum zudem einen ersten Einblick in den Film „Das Double“.

Köln – Rund achtzig Gäste waren gekommen, unter ihnen Mo Torres, „Zwei Kölsch“ und Double-Gewinner Harald Konopka. Sie bekamen einen launigen Talk geboten, moderiert von Thomas Wagner (RTL, ehemals Sky), vor allem aber untermalt von zwei kurzen Sequenzen, die bis dato die Öffentlichkeit noch nicht zu sehen bekommen hatte.

Einige würden sich eher die Beine brechen

Frank Steffan zeigte die ersten Minuten des in wenigen Wochen erscheinenden Films „Das Double“, in dem die erfolgreichste Saison in der Geschichte des 1. FC Köln abgebildet wird. Dass der Effzeh 1977/78 die Deutsche Meisterschaft und den DFB-Pokal gewann, jährt sich nun zum 40. Mal. Grund genug, den Gästen einen fußballerischen, aber auch kulturellen Vorgeschmack auf den Film zu geben, der nicht nur die Spiele der Geissböcke bis zum Triumph zeigen wird, sondern auch Kölns Geschichte der damaligen Zeit.

Harald Konopka im „Gaffel am Dom“. (Foto: GBK)

Eigentlich ging es an diesem Abend aber um das Buch „So ein Tag… Der Weg nach Europa“: alle Spiele, alle Aufstellungen, alle Tore, alle Spieler, alle Statistiken. Alle Höhen wie der Derby-Sieg in Gladbach, alle Tiefen wie das 1:2 in Augsburg – auf 103 Seiten durchlebt der Leser die Saison 2016/17 noch einmal – bis zum ekstatischen Höhepunkt am 20. Mai 2017, an dem der 1. FC Köln erstmals seit 25 Jahren wieder ins internationale Geschäft einzieht.

Der Satz des Abends blieb Harald Konopka vorbehalten: „Bei allem, was heute auf dem Platz gezeigt wird: Das, was Heinz Flohe damals bei uns gezeigt hat, was der am Ball konnte, das kann heute kaum einer mehr. Einige würden sich da eher die Beine brechen.“

>>> Das Buch „So ein Tag… Der Weg nach Europa“ (Edition Steffan, 16,90 EUR) kann hier bestellt werden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar