Geburtstagsfeier für Heinz Flohe in Euskirchen

Heinz Flohe an der Meisterfeier 1978.

Am Sonntag wäre einer der größten Spieler des 1. FC Köln 70 Jahre alt geworden. Heinz Flohe, der unvergessene Kapitän der Double-Mannschaft 1977/78, wird anlässlich seines runden Geburtstags in seiner Heimatstadt Euskirchen gefeiert.

Euskirchen – Am 15. Juni 2013 schloss „Flocke“ für immer seine Augen. Die letzten drei Jahre seines Lebens hatte Flohe im Wachkoma verbringen müssen. Inzwischen dribbelt der begnadete Fußballer als Statue in Müngersdorf vor der Südkurve. Heinz Flohe lief in 453 Pflichtspielen für den FC auf, traf 118 Mal, wurde Deutscher Meister und dreimal Pokalsieger.

Jupp Bläser kommt nach Euskirchen

Nun, 40 Jahre nach dem Gewinn des Doubles der Geissböcke, steht die Geschichte des Heinz Flohe noch einmal im Rampenlicht. Mit „Der mit dem Ball tanzte“ wird daher am Sonntag im Euskirchner „Cineplex Kino“ der Film über das Leben des Kölner Idols gezeigt. Der TSV Euskirchen war Flohes Heimatverein gewesen, in Euskirchen lebte er bis zu seinem Tod. Nun zeigt zum ersten Mal ein großes Kino seiner Heimat den Film des Regisseurs Frank Steffan.

Mit dabei neben diversen alten Weggefährten auch Jupp Bläser, ein alter Freund Flohes, der 21 Spiele für den FC bestritt. Bläser reist für die Feierlichkeiten extra aus Regensburg an und wird auch anschließend bei einem Umtrunk zu Ehren Flohes dabei sein. Die Kino-Vorstellung beginnt am Sonntag um 12 Uhr.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar