Jubel nach dem Blitzstart. (Foto: Sylvia Eichinger)

Jubel nach dem Blitzstart. (Foto: Sylvia Eichinger)

Ohne Glass auf der Bank: FC trotz Blitzstart nur Remis

Der 1. FC Köln kann weiterhin nicht gegen Werder Bremen gewinnen: Im Heimspiel am 20. Bundesliga-Spieltag kam das Team in Abwesenheit des Trainers Sascha Glass nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus. Damit verpasste der Aufsteiger vorerst auch in der Tabelle den Sprung vorbei an Bayer Leverkusen.

Aus dem Franz-Kremer-Stadion berichtet Daniel Mertens

Die Kölnerinnen mussten vor 1009 Zuschauern im Franz-Kremer-Stadion ohne Sascha Glass auskommen, der aus privaten Gründen fehlte. Co-Trainerin Mirella Junker übernahm an der Seitenlinie das Kommando.

Der FC begann mit vier Änderungen im Vergleich zum 0:2 in Potsdam vor drei Wochen: Manon Klett kehrte für Elvira Herzog ins Tor zurück. Zudem begannen Myrthe Moorrees, Rachel Rinast und Weronika Zawistowska für Francesca Calo, Yuka Hirano und Mandy Islacker.

Momente des Spiels

Die FC-Frauen erwischten einen Traumstart. In der ersten Spielminute schlug Sharon Beck den Ball in die Spitze, Alicia Gudorf sprintete auf das Tor zu, legte die Kugel quer und Amber Barrett schob nach 36 Sekunden zum 1:0 ein.

Danach war von den Kölnerinnen jedoch nicht mehr viel zu sehen. Bremen schnürte die Gastgeberinnen in deren eigener Hälfte ein. In der 18. Minute bekamen die Kölnerinnen nach einem Einwurf den Ball nicht aus dem Strafraum. Im dritten Versuch war Lina Hausicke erfolgreich. Manon Klett sah bei diesem Schuss nicht ganz glücklich aus (18.).

Fazit

Nach einem dürftigen Auftritt in der ersten Hälfte wirkten die Kölnerinnen nach dem Wechsel deutlich engagierter und motivierter. Einzig der entscheidende Treffer wollte trotz guter Gelegenheiten nicht gelingen. Auf der anderen Seite bewahrte die FC-Torfrau Manon Klett ihr Team vor einem späten Knockout mit einer starken Parade in der Nachspielzeit.

Aufgrund der Leistungssteigerung im zweiten Durchgang und des Chancenplus wäre ein Kölner Sieg durchaus möglich gewesen. Am Ende verdiente Werder sich den Punkt aber auch durch einen engagierten Auftritt. Am übernächsten Sonntag tritt der 1. FC Köln beim SC Sand an, dem Ex-Verein von Trainer Sascha Glass.

FC-Aufstellung

Klett – Horvat (46. Donhauser), Kuznik, Moorrees (46. Islacker), Rinast – Gudorf, Demann, Achcinska (81. Pfluger), Zawistowska – Beck, Barrett (71. Hirano).

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen