Einträge von Daniel Mertens

,

„Nicht jahrelang U21 spielen, sondern als Profi im Stadion“

Er ist mit sechs Toren in den letzten neun Spielen der Mann der Stunde bei der U21 des 1. FC Köln. Seit fast 14 Jahren trägt Oliver Issa Schmitt das Trikot mit dem Geißbock auf der Brust. Im Interview mit dem GEISSBLOG.KOELN sprach der Stürmer über seine jüngste Erfolgssträhne, Erfahrungen mit den Profis und die Ziele. Das […]

,

Schmitt trifft immer weiter: Doppelpack für die U21 in Straelen

Dank eines treffsicheren Oliver Schmitt hat die U21 des 1. FC Köln ihren Auswärtsfluch in der Regionalliga West besiegt: Nach zweieinhalb Monaten gelang der FC-Reserve mit dem 3:0-(1:0)-Erfolg beim SV Straelen endlich wieder ein Dreier in der Fremde. Der einzige Wermutstropfen war die Verletzung eines Defensiv-Talents. Am 30. Januar hatte der 1. FC Köln letztmals […]

,

Bisseck im GBK-Interview: „Ein Traum, für den FC zu spielen“

Er war im Herbst 2017 der Shooting-Star beim 1. FC Köln: Im Oktober spielte er mit der deutschen Nationalmannschaft bei der U17-Weltmeisterschaft in Indien, kurz danach debütierte er im Alter von 16 Jahren, 11 Monaten und 28 Tagen für die Geißböcke in der Bundesliga, kam zu drei Einsätzen. Seither wurde es ruhig um Yann Bisseck. Aktuell […]

,

U21 empfängt Homberg: „Müssen schneller spielen als zuletzt“

Nach dem Spielausfall vom Mittwoch geht die U21 des 1. FC Köln ausgeruht in das Heimspiel am Samstag (14 Uhr) gegen den VfB Homberg. Dabei will sich die FC-Reserve diesmal besser gegen die Duisburger präsentieren als im Hinspiel, das nach einem schwachen Auftritt mit 1:3 verloren ging. Das Lazarett hat sich jedoch wieder gefüllt, auch […]

,

Zimmermanns Köder wirkt: U21 ringt Bergisch Gladbach nieder

Trotz einer XXL-Rotation blieben die Punkte am Geißbockheim: Die U21 hat ihr Regionalliga-Heimspiel gegen den SV Bergisch Gladbach mit 2:1 (1:0) gewonnen. Im Vergleich zum vorherigen Wochenende brachte Mark Zimmermann sieben neue Feldspieler. In einem umkämpften Spiel gab am Ende vielleicht jenes Bonbon den Ausschlag, das der Coach seinem Team für den Fall eines Dreiers […]

,

Ohne Kapitän und Vizekapitän: U21 wappnet sich vor Provokationen

Ohne eine große Portion Erfahrung muss die U21 am Samstag in das Regionalliga-Heimspiel gegen den SV Bergisch Gladbach gehen. Der etatmäßige Kapitän Marius Laux fehlt verletzt, sein Stellvertreter Lukas Nottbeck ist gesperrt. Mit Luca Schlax ist auch der dritte Kandidat für die Binde nicht einsatzbereit. Es wird spannend sein, wer die FC-Reserve am Samstag anführen […]

,

U21-Kapitän Laux verlängert: „Wird mein letztes aktives Jahr“

Eine lange Karriere im Geißbock-Trikot neigt sich dem Ende zu: Marius Laux, Kapitän der U21 des 1. FC Köln, hat seinen Ende Juni auslaufenden Vertrag noch einmal um ein Jahr verlängert. Für den 35-Jährigen wird es wahrscheinlich die letzte Saison als aktiver Fußballer. Für die Zeit nach seiner Karriere hat der Leader der FC-Reserve bereits […]

,

FC-Kapitän fliegt vom Platz: U21 verliert ohne Jung-Profis

„Wir hatten keine Chance, das Spiel zu gewinnen.“ Mark Zimmermann fasste die 90 Regionalliga-Minuten beim SV Rödinghausen nüchtern zusammen. In Unterzahl verlor die FC-Reserve von U21-Trainer des 1. FC Köln am Ende deutlich mit 1:4 (1:1). „Heute war definitiv nicht mehr drin.“ Rödinghausen – Nach dem FC-internen Testspiel am Donnerstag im Müngersdorfer Stadion musste die […]

,

„Echte Bewährungsprobe“: U21 mit Schalke-Schwung nach Rödinghausen

Es ist gerade mal zwei Wochen her, da zeigte die Formkurve bei der U21 des 1. FC Köln nach unten. Drei Auswärtsniederlagen mit insgesamt neun Gegentoren trübten die Stimmung. Doch die furiose zweite Hälfte am vergangenen Samstag gegen Schalke (5:2) sorgte für Aufwind. Diesen will das Team am Samstag (14 Uhr) beim SV Rödinghausen für […]

,

Kainz trifft zum Comeback: Traumtor bei U21-Kantersieg

Florian Kainz hat am Samstag nach sieben Monaten sein Comeback gefeiert. Der Offensivspieler des 1. FC Köln war Teil des U21-Express, der in der Regionalliga mit 5:2 (1:2) über die U23 des FC Schalke 04 hinwegfegte. Mit vier Toren innerhalb von 17 Minuten nach dem Seitenwechsel drehte das Team von Trainer Mark Zimmermann die Partie. „Nach hinten […]