Die U19 in Essen. (Foto: GEISSBLOG)

Die U19 in Essen. (Foto: GEISSBLOG)

Tabellenführer! U19 siegt und überflügelt den BVB

Die A-Junioren des 1. FC Köln bleiben in der Erfolgsspur. Eine Woche nach dem hart erkämpften 1:0-Sieg gegen den FC Schalke 04 wurden die Geißböcke auch bei Rot Weiß Essen ihrer Favoritenrolle gerecht und siegten in einem intensiven Spiel mit 2:0 (0:0). Mit dem Dreier übernimmt der FC sogar die Tabellenführung vor Borussia Dortmund.

Aus Essen berichtet Lars Tetzlaff

Nach seiner Rot-Sperre saß Chefcoach Stefan Ruthenbeck am Sonntag wieder auf der Trainerbank seines Teams beim Auswärtsspiel in Essen. Mitte September war die U19 des FC schon einmal zu Gast im NLZ von RWE gewesen: In der ersten Runde des DFB-Pokals hatten die Kölner damals souverän mit 5:2 gewonnen. Und auch, wenn der FC verletzungsbedingt wieder auf einige Stammkräfte wie Meiko Wäschenbach, Arda Süne und Damion Downs verzichten musste, gingen die Kölner als Favorit in das Bundesliga-Spiel – zumal die Gastgeber in der Meisterschaft mitten im Abstiegskampf stecken.

Kein Geheimnis: Auswärtsspiele bei RW Essen sind immer etwas Besonderes. Auf dem Kunstrasen wird um jeden Meter gekämpft und nicht selten ist die Atmosphäre äußerst hitzig. So auch am Sonntagvormittag. Beide Teams schenkten sich nichts und gingen in den Zweikämpfen ein um das andere Mal an die Grenzen des Erlaubten. Spielerische Höhepunkte oder Chancen waren deshalb auf beiden Seiten über weite Strecken des Spiels Mangelware.

Aufreger des Tages

Besonders der wiedergenesene Nationalspieler Justin Diehl bekam die Aggressivität der Hausherren des Öfteren zu spüren und hatte auch selbst Mühe, sein Temperament zu zügeln. Im Mittelpunkt der körperlichen und verbalen Scharmützel standen dann jedoch gleich mehrere Akteure. Kurz vor der Halbzeitpause wurde Max Finkgräfe unmittelbar vor den Trainerbänken von hinten weggegrätscht. Trainer Ruthenbeck hatte daraufhin alle Mühe, die entstandene Rudelbildung, die der nicht immer souverän wirkende Schiedsrichter mit einigen Gelben Karten auf beiden Seiten quittierte, zu beenden.

Tore des Spiels

Nachdem sich das Spielgeschehen in der ersten Halbzeit zumeist im Mittelfeld abspielte, gingen die Geißböcke mit der ersten Chance nach Wiederanpfiff in Führung. Ein Eckball wurde von der Essener Abwehr vor die Füße von Finkgräfe geklärt. Der Linksfuß drang in den Strafraum ein und wurde dort per Foul gestoppt. Den fälligen Elfmeter verwandelte der starke Emin Kujovic sicher: die 1:0-Führung in der 50. Minute.

Der Treffer gab den Kölnern nun mehr Sicherheit. Das 2:0 war die logische Konsequenz. Der mitaufgerückte Tidiane Touré befolgte die lautstarke Aufforderung seines Trainers und bediente Mittelstürmer Jaka Cuber Potocnik per Flanke von der rechten Seite. Der junge Slowene stieg am zweiten Pfosten am höchsten und nickte souverän per Kopf ein (78.). Der nunmehr sechste Treffer im sechsten Ligaspiel für Potocnik (lest hier das Interview mit dem Sturmtalent).

Das sagte Ruthenbeck

„Das war der erwartet heiße Tanz hier in Essen. Gerade im ersten Durchgang haben wir uns gegen die tiefstehenden Essener von der Hektik auf und neben dem Platz anstecken lassen. Erst mit der Führung im Rücken haben wir dann auch spielerisch zugelegt. Das Tor zum 2:0 war dann der verdiente Lohn“, zeigte sich Trainer Stefan Ruthenbeck nach Abpfiff sichtbar erleichtert.

Die Tabellensituation

Weil Borussia Dortmund beim Auswärtsspiel bei Fortuna Düsseldorf nicht über torloses Remis hinauskam, übernehmen die Geißböcke die Tabellenführung in der A-Junioren-Bundesliga West. Mit jetzt 21 Punkten aus acht Spielen liegt der FC einen Punkt vor dem BVB. Und da sich auch Schalke und Leverkusen Unentschieden trennten, ist auch der Vorsprung auf die Knappen (Tabellendritter) nunmehr auf fünf Punkte angewachsen.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen