Einzelkritik: 1. FC Köln – FC Schalke 04 2:2 (1:2)

Der 1. FC Köln holt gegen den FC Schalke 04 einen 0:2-Rückstand auf. Was in der zweiten Hälfte gut war, war aber in der ersten Halbzeit teilweise schauderhaft schlecht. So griff Trainer Stefan Ruthenbeck erstmals seit seinem Amtsantritt schon vor der Pause ein und erlöste Frederik Sörensen von seiner Aufgabe. Doch nicht nur der Däne lieferte eine indiskutable Leistung ab, während ein Youngster einer der Lichtblicke war. Die Noten und Zeugnisse der Profis in der Einzelkritik.


 

Einzelkritik

Timo Horn
Frederik Sörensen
Jorge Meré
Dominique Heintz
Tim Handwerker
Marcel Risse
Marco Höger
Salih Özcan
Jonas Hector
Leonardo Bittencourt
Simon Terodde
Dominic Maroh
Vincent Koziello
Jhon Cordoba
0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar