Einzelkritik: 1. FC Köln – VfB Stuttgart 2:3 (1:2)

Der 1. FC Köln zeigte in der ersten Halbzeit gegen den VfB Stuttgart ein richtig gutes Spiel. Doch die Mannschaft von Stefan Ruthenbeck verpasste es, nach dem frühen 1:0 einen weiteren Treffer nachzulegen. Kurz vor Halbzeit leistete sich der FC dann zwei Aussetzer – und ging mit einem Rückstand in die Kabine. Nach der Pause war Köln zwar bemüht, doch gefährliche Situationen konnte sich das Team nur noch selten herausspielen. Vincent Koziello, Jonas Hector und Claudio Pizarro stachen positiv heraus. Die Noten und Zeugnisse der FC-Profis – klickt Euch durch und bewertet die Spieler selbst!


 

Einzelkritik

Timo Horn
Frederik Sörensen
Jorge Meré
Dominique Heintz
Marcel Risse
Marco Höger
Vincent Koziello
Yuya Osako
Jonas Hector
Claudio Pizarro
Simon Terodde
Leonardo Bittencourt
Jhon Cordoba
Milos Jojic
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar