Saison-Einzelkritik: Ohne Modeste bleibt der FC-Sturm harmlos

Zehn Tore in der Hinrunde, 25 Treffer in der Rückrunde – und doch längst nicht genug für den Klassenerhalt. Auch die Offensive des 1. FC Köln hatte einen erheblichen Anteil am Abstieg der Geissböcke. Weder die Stürmer noch das offensive Mittelfeld konnten überzeugen – auch die wenigen Ausnahmen waren insgesamt nicht konstant genug. 


 

Einzelkritik

Vincent Koziello
Tim Handwerker
Milos Jojic
Leonardo Bittencourt
Marcel Risse
Christian Clemens
Yuya Osako
Jhon Cordoba
Simon Zoller
Sehrou Guirassy
Claudio Pizarro
Simon Terodde
Artjoms Rudnevs
0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar