Einzelkritik: In der zweiten Halbzeit platzt der Knoten

Der 1. FC Köln hat gegen den FC St. Pauli einen auch in der Höhe verdienten 4:1 (1:1)-Heimsieg eingefahren. 60 Prozent Ballbesitz und 20 zu sieben Torschüsse sprechen für die Dominanz der Domstädter. Das zwischenzeitliche Gegentor zum 1:1 war ebenso schlecht verteidigt, wie vermeidbar. Ansonsten zeigten die FC-Spieler eine gute Leistung. Jhon Cordoba war einmal mehr herausragend.


 

Einzelkritik

Timo Horn
Benno Schmitz
Jorge Meré
Rafael Czichos
Johannes Geis
Christian Clemens
Jonas Hector
Dominick Drexler
Florian Kainz
Jhon Cordoba
Simon Terodde
Lasse Sobiech
Niklas Hauptmann
Nikolas Nartey
1 Antwort

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar