Einzelkritik: SC Freiburg – 1. FC Köln 3:2 (1:0)

Hätte es die Schlussphase beim SC Freiburg nicht gegeben, der 1. FC Köln wäre sang- und klanglos aus der Bundesliga abgestiegen. So aber schnupperte der Effzeh nach zwei späten Toren sogar noch mal am Sieg, ehe ein letzter Aussetzer in der Defensive die Niederlage besiegelte. Die Zeugnisse fielen trotzdem entsprechend aus. Dafür war der Auftritt im Breisgau viel zu schwach.


 

Einzelkritik

Timo Horn
Jorge Meré
Dominic Maroh
Dominique Heintz
Tim Handwerker
Marcel Risse
Marco Höger
Jonas Hector
Leonardo Bittencourt
Yuya Osako
Simon Terodde
Vincent Koziello
Jhon Cordoba
Claudio Pizarro
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar