Einzelkritik: Vorne nachlässig, hinten viel zu offen

Mit 3:5 (1:1) hat der 1. FC Köln gegen den SC Paderborn verloren. Der Effzeh erspielte sich eine Vielzahl an Chancen, verpasste es aber gegen aggressive Aufsteiger nachzulegen. In der Defensive stand Köln zudem nie sicher, kam häufig einen Schritt zu spät und leistete individuelle Fehler. Die Noten fallen demenstprechend durchwachsen aus.


 

Einzelkritik

Timo Horn
Matthias Bader
Rafael Czichos
Jorge Meré
Jonas Hector
Marco Höger
Christian Clemens
Louis Schaub
Dominick Drexler
Jannes Horn
Simon Terodde
Serhou Guirassy
Lasse Sobiech
Jhon Cordoba
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar