u21-heck-1

Sieben Tore! U21 feiert Schützenfest gegen Velbert

Die U21 des 1. FC Köln zeigt sich in einer eindrucksvollen Frühform während der Vorbereitung auf die Rückrunde in der Regionalliga West. Das Team von Martin Heck bügelte den Ligakonkurrenten SSVg Velbert in einem Testspiel mit 7:2 (2:0) ab. 

Köln – Auf dem Kunstrasen am Geißbockheim brachten Firat Tuncer und Anil Capkin die Kölner früh auf die Siegerstraße. Nach dem Seitenwechsel wurde der Test dann zum Schützenfest. Und das gegen einen Gegner, gegen den Köln in der Liga weder im Hin- noch Rückspiel ein einziges Tor hatte erzielen können. Beide Spiele waren 0:0 ausgegangen.

FC nur zwei Punkte vor Velbert

Doch am Samstag gelang nach dem Seitenwechsel fast alles. Jens Bauer und Christian Kühlwetter erhöhten auf 4:0, ehe Hüzeyfe Dogan nach einem Standard den ersten Velberter Treffer markieren konnte. Bauer mit seinem zweiten Treffer stellte den alten Abstand jedoch umgehend wieder her. Nach dem 2:5 durch Tim Winking – ebenfalls nach einem ruhenden Ball – setzten Baris Sarikaya und Lucas Cueto die Schlusspunkte und sammelten anständig Selbstvertrauen.

Der FC liegt in der Liga mit 26 Zählern auf Rang neun, allerdings nur zwei Punkte vor dem 14. aus Velbert und drei Punkte vor dem FC Schalke 04, der auf Rang 15 den ersten Abstiegsplatz belegt. Die Heck-Truppe startet am 31. Januar mit einem Auswärtsspiel bei Rot-Weiß Essen in das Pflichtspiel-Jahr 2016.