Noten: Totalausfall Osako – Hartel feiert sein Debüt

Kaum Lichtblicke beim 1. FC Köln: Im Derby bei Borussia Mönchengladbach (0:1) kann sich kaum ein Geissbock durch eine anständige Leistung hervortun. Yuya Osako ist ein Totalausfall, die Abwehr steht nicht immer sicher. Nur Milos Jojic bringt nach der Pause etwas Schwung ins FC-Spiel. Die Zeugnisse und Noten gibt’s in unserer Einzelkritik-Galerie!


A L L E   N E W S   Z U M   D E R B Y




  1. BROSTEWITZ

    ….hallo freunde, war heute ein tag zum vergessen, ich traute meinen augen nicht wie die truppe in der ersten halbzeit den gladbachern das spiel und feld überließen, kein zweikampfverhalten, keine bissigkeit – unterirdisch ! und täglich grüßt das murmeltier – osako, was nur hat der trainer an dem gefressen ? der steht doch nun schon seit wochen und monaten in der kritik ! wieder läuft er auf – unfassbar ! und ein vogt, obwohl in den letzten wochen auch nicht überragend, sitzt auf der bank !? aber er kämpft wenigstens, nun ja wie gesagt ein gebrauchter tag, hoffen wir auf ein neues besseres spiel gegen hertha !

  2. Geissbock66

    Irgendwie war das ein komisches Spiel. Unsere Mannschaft war gar nicht auf dem Platz in Halbzeit Eins.

    Mein komisches Gefühl, was ich im Podcast beschrieben habe, hat sich leider bestätigt.

    Gladbach wollte mehr und die Stimmung vor dem Spiel war am GBH einfach zu gut.

    Hoffe jetzt auf eine Reaktion gegen die Hertha.

    Mit Hätz und Siel,

    Geissbock66

  3. Andi

    Die Gladbacher hatte in HZ1 zu viele Freiräume, wir standen nicht eng genug am Mann . Rafael dribbelt nach Belieben, er war an diesem Tag herausragend. Filip heute unsicher, Pawel und besonders Osako fallen über Wochen im Vergleich zu den Mitspielern deutlich ab. Man hat den Eindruck, dass die anderen das ständig ausbügeln müssen.


Schreibe einen neuen Kommentar