modeste

Modeste-Schock: Torjäger verletzt vom Feld gebracht

Anthony Modeste hat sich im Training des 1. FC Köln möglicherweise schwerer verletzt. Der Stürmer musste nach einem Zweikampf mit Dominic Maroh in die Kabine gebracht werden.

Köln – Es war ein Anblick, wie es sich kein Fan der Geissböcke wünscht. Anthony Modeste musste am Dienstagnachmittag das Training nach einem Zweikampf verletzt abbrechen.

Stöger besorgt – Modeste zum Arzt

Dominic Maroh hatte den Franzosen im Trainingsspiel mit einer Grätsche gestoppt. Dabei traf er den 28-Jährigen am linken Fuß. Modeste schrie vor Schmerzen auf und blieb auf dem Rasen liegen. Nach einer kurzen Behandlungspause entschieden die Betreuer, den Angreifer, gestützt von Konstantin Rausch und Physiotherapeut Klaus Maierstein, in die Kabine zu bringen.

Peter Stöger brach das Training daraufhin umgehend ab und folgte seinem Spieler in die Katakomben. Später sagte der FC-Coach: „Er hat Schmerzen und wird nun erst einmal zu unseren Ärzten gebracht“, so Stöger, der seine Sorge um den Stürmer nicht verbarg. „Es tut mir in so einem Moment leid für den Jungen.“ Eine genaue Diagnose wird erst am Abend feststehen.


Das könnte Sie auch interessieren:





Schreibe einen neuen Kommentar