Dominik Maroh und seine Teamkollegen absolvieren vor dem Trainingslager in Bad Tatzmannsdorf einige Leistungstests. (Foto: 1. FC Köln)

Der Fahrplan bis Sonntag

Nein, öffentliche Trainingseinheiten wird es beim 1. FC Köln nicht mehr geben, ehe der Effzeh-Tross am Sonntag ins erste Trainingslager nach Bad Tatzmannsdorf aufbrechen wird. Peter Stöger und sein Trainerteam haben mit den FC-Ärzten eine “Testbatterie” vorbereitet, wie der Österreicher die Leistungsüberprüfung jüngst nannte. Und die arbeiten die Spieler jetzt Stück für Stück ab.

Nach dem Feldstufentest mit Blutabnahme am Mittwoch folgte am Donnerstag der große Ärztetag mit sportmedizinischen Untersuchungen sowie den obligatorischen Besuchen bei Zahn- und Augenärzten. Am Freitag geht es in der Sporthochschule mit einigen Leistungstests weiter. Am Samstag bekommen die Spieler noch einmal einen Tag frei, ehe es am Sonntag ins Burgenland zum Auftakt-Trainingslager geht.

Auch der GEISSBLOG.KOELN wird dann in Österreich vor Ort sein und für Euch über alle aktuellen Entwicklungen berichten. Vielleicht sind dann ja auch schon weitere Neuzugänge mit dabei.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen