,

Ganz in Rot – das neue Auswärtstrikot ist da


Der 1. FC Köln hat am Donnerstag sein neues Auswärtstrikot in den Verkauf gebracht. Ganz in Rot – mit dunkelroten Diagonalstreifen: So will der Effzeh in der kommenden Saison auf Punktejagd in den fremden Stadien gehen. Den Auftakt macht der DFB-Pokal in Meppen, anschließend geht es direkt am ersten Spieltag auswärts im neuen Jersey zum VfB Stuttgart. 

Passend dazu werden die Geissböcke auch die Hosen und Stutzen in Rot tragen. „Rot steht für Aggressivität, Leidenschaft und Durchsetzungskraft. Dafür, keinen Ball verloren zu geben“, ließ der FC auf seiner Website wissen. „In roten Trikots, roten Hosen und roten Stutzen hat es der FC in der letzten Saison als Aufsteiger zum fünftbesten Auswärtsteam der Liga gebracht. Auch in der kommenden Spielzeit läuft der FC auf fremdem Platz wieder ganz in Rot auf.“

Schönes Detail: Im Nacken des neuen ERIMA-Shirts ist der neue Leitsatz des 1. FC Köln („Spürbar anders“) eingearbeitet.

Wie gefällt Euch das neue Auswärts-Trikot? Diskutiert mit!


 

Liebe GBK-User,

die GEISSBLOG-Redaktion hat sich dazu entschlossen, den Kommentarbereich vorübergehend zu deaktivieren.

Wir arbeiten an einer neuen Form dieser Funktion, in der sich unsere User weiterhin offen und intensiv austauschen können. So emotional dies mitunter zugehen kann, wollen wir jedoch Beleidigungen künftig von vorne herein einen klaren Riegel vorschieben.

Wann und in welcher Form diese Funktion wieder zur Verfügung stehen wird, ist noch nicht entschieden. Wir halten Euch auf dem Laufenden und bitten bis dahin um Verständnis, dass in dieser Zeit keine Kommentare beim GEISSBLOG.KOELN veröffentlicht werden können.

Beste Grüße

Eure GBK-Redaktion